• Facebook
  • Twitter

Bericht: Knoll vor Transfer nach St. Pauli

Der Defensivmann des SSV Jahn Regensburg steht wohl vor einem Wechsel innerhalb der zweiten Liga: Die Vereine stehen bereits in Verhandlungen.

Spieler und Verein bereits einig

Einem Bericht der „Mittelbayerischen“ zufolge steht Marvin Knoll vor einem Wechsel nach Hamburg: Der Spieler, der noch vor kurzem betont hatte, Anfragen mehrerer Vereine vorliegen zu haben, hat sich demnach wohl für einen Wechsel nach St. Pauli entschieden. Dort könnte er Abwehrchef Lasse Sobiech beerben, der die Kiezkicker in Richtung Köln verlässt.

Knoll: Ein torgefährlicher Verteidiger

Mit Knoll, der dem Vernehmen nach auch auf dem Zettel einiger Bundesligisten stand, verlieren die Regensburger einen Leistungsträger: Der zum „Jahn-Spieler der Saison“ gewählte Linksfuß hatte einen beträchtlichen Anteil an der erfolgreichen Spielzeit seiner Mannschaft. In der abgelaufenen Saison kam der ehemalige U20-Nationalspieler auf insgesamt 32 Einsätze, erzielte ganze sieben Treffer und bereitete fünf weiter vor. Beeindruckende Offensivzahlen, die sich vor allem aus Knolls Stärke bei Standards ergeben und die vermuten lassen, dass die Oberpfälzer den torgefährlichen Defensivspezialisten nicht günstig abgeben werden: Knoll hat noch einen laufenden Vertrag bis 2020. Die Verantwortlichen beider Vereine befinden sich der „Mittelbayerischen“ zufolge bereits in Verhandlungen über die Ablösesumme für den 27-Jährigen.