• Facebook
  • Twitter

Empfehlung der Redaktion

Weitere Nachrichten:

  • Aufgrund der steigenden Corona-Zahlen fordert Bremens Innensenator Ulrich Mäurer (SPD) eine Unterbrechung der Saison. Es sei nicht zu verantworten, Polizisten zur Absicherung von Spielen mitten in einer vierten Welle durch die Republik zu schicken.  "Gilt, in der Krise Prioritäten zu
  • Nach der jüngsten Heimpleite gegen den FC Erzgebirge Aue möchte Hansa Rostock beim SC Paderborn wieder Zählbares einfahren. Dabei warnt Trainer Jens Härtel vor allem vor der starken Offensive der Ostwestfalen und hofft auf ein konsequenteres Agieren der eigenen Defensive. Abwehr Schwerpunkt im
  • Lange hatte sich Hansa Rostock dagegen gewehrt, nun gibt es keine Alternative mehr: Beim Heimspiel gegen den FC Ingolstadt am 4. Dezember dürfen die Fans nur unter Einhaltung der 2G-Plus-Regel ins Stadion. Zudem sind – stand jetzt – nur noch 14.500 Menschen zugelassen. 12.000
  • Nach dem Erfolg gegen Fortuna Düsseldorf gab es für Dynamo Dresden am Freitagabend den nächsten Rückschlag im Abstiegskampf. Mit 1:3 unterlag der Aufsteiger bei Jahn Regensburg und könnte weiter in den Tabellenkeller rutschen. Keeper Kevin Broll nervte vor allem die Entstehung des 1:2, Trainer
  • Am Samstagabend (20:30 Uhr) spielt Werder Bremen in Kiel. Knapp eine Woche später folgt dann das Heimspiel gegen den FC Erzgebirge Aue, für das die Zuschauerkapazität im Weserstadion nun in Abstimmung mit Innensenator Ulrich Mäurer verringert wurde. Maximal 31.600 Tickets dürfen verkauft werden - unter weiteren Einschränkungen.