• Facebook
  • Twitter
  • © imago

    Bericht: Dimitrios Grammozis wohl neuer Trainer bei Darmstadt 98

    Vier Tage nach der Entlassung von Trainer Dirk Schuster ist der SV Darmstadt 98 bei der Suche nach einem Nachfolger offenbar fündig geworden. Wie "Sport1" erfahren haben will, soll Dimitrios Grammozis neuer Chefcoach der Lilien werden. Die Vorstellung ist demnach bereits für den heutigen Freitag vorgesehen.
  • Köln

    Spitzel-Affäre beim 1. FC Köln? Veh dementiert vehement

    Keine Spitzel-Affäre beim 1. FC Köln: Geschäftsführer Sport Armin Veh und Trainer Markus Anfang dementieren den Bericht des Onlineportals "sportbuzzer", nach dem der Coach einige seiner Spieler vor Saisonbeginn zu Spitzeln auserkoren haben soll.
  • Duisburg

    MSV-Präsident Wald: Abstieg ein "mittelfristiger Tod"

    Alle Jahre wieder: Die finanziellen Sorgen des MSV Duisburg nehmen kein Ende. Eigentlich befinden sich die Meidericher auf einem guten Weg zur wirtschaftlichen Genesung, doch das sportliche Abschneiden der Zebras lässt das "Horroszenario" aufleben. Präsident Ingo Wald sprach auf der Jahreshauptversammlung zu den Mitgliedern.

Empfehlung der Redaktion

Weitere Nachrichten:

  • Köln
    Keine Spitzel-Affäre beim 1. FC Köln: Geschäftsführer Sport Armin Veh und Trainer Markus Anfang dementieren den Bericht des Onlineportals "sportbuzzer", nach dem der Coach einige seiner Spieler vor Saisonbeginn zu Spitzeln auserkoren haben soll.
  • Duisburg
    Alle Jahre wieder: Die finanziellen Sorgen des MSV Duisburg nehmen kein Ende. Eigentlich befinden sich die Meidericher auf einem guten Weg zur wirtschaftlichen Genesung, doch das sportliche Abschneiden der Zebras lässt das "Horroszenario" aufleben. Präsident Ingo Wald sprach auf der Jahreshauptversammlung zu den Mitgliedern.
  • © Sportfotos MD
    Die zwei Heimspiele gegen Paderborn (Sonntag) und Sandhausen (10. März) noch, dann wird die Nordtribüne in der MDCC-Arena des 1. FC Magdeburg umgebaut und hüpfsicher gemacht.
  • Darmstadt
    Dirk Schuster schaffte mit Darmstadt 98 einst den Durchmarsch von der 3. Liga bis in die Bundesliga und sicherte den Lilien in seiner zweiten Amtszeit am Böllenfalltor in der vergangenen Saison am Ende noch nach großer Abstiegsangst den Klassenerhalt. Am Montag wurde der 51-Jährige nach ausbleibendem Erfolg allerdings von seinem Posten freigestellt und bedankte sich nun in einem offenen Brief an die Fans für den bedingungslosen Rückhalt in der Vergangenheit.
  • Duisburg
    Der MSV Duisburg musste sich auch gegen den 1. FC Union Berlin wieder geschlagen geben, dieses Mal mit einer 2:3-Niederlage in der 89. Minute. Trotz Führung konnten die Zebras einen Überraschungserfolg gegen den neuen Tabellenzweiten nicht über die Zeit bringen und hinterlässt in erster Linie eines: Das Gefühl von Leere.