• Facebook
  • Twitter
  • "Zu 100 Prozent": Rösler bleibt Fortuna-Trainer

    Nach dem 0:5 im Montagsspiel gegen Bochum herrschte bei Fortuna Düsseldorf maximale Ernüchterung. Eine Trainerdiskussion soll die Pleite trotzdem nicht nach sich ziehen. Sowohl die Vereinsbosse als auch die Mannschaft bekannten sich mit deutlichen Worten zu Übungsleiter Uwe Rösler. 
  • Weiter beim HSV: Mickel verlängert bis 2023

    Der Hamburger SV und Torhüter Tom Mickel werden auch in Zukunft weiter miteinander arbeiten, am Dienstag wurde der Vertrag des 31-jährigen Ersatzkeepers vorzeitig um zwei weitere Spielzeiten bis 2023 verlängert. Zu diesem Zeitpunkt wäre Mickel dann bereits seit zwölf Jahren in dem Hamburger Verein mit der Raute, dem er auch nach seiner aktiven Karriere erhalten bleiben soll. 
  • Trotz Kantersieg: Bochum will "mit Demut weiterarbeiten"

    Durch einen überzeugenden 5:0-Erfolg gegen früh dezimierte Düsseldorfer hat sich der VfL Bochum auf den zweiten Tabellenplatz vorgearbeitet und könnte zehneinhalb Jahre nach dem Abschied aus der Bundesliga womöglich wieder ein Wort im Aufstiegskampf mitsprechen. Thomas Reis forderte nach dem Sieg dennoch etwas Demut von seiner Mannschaft ein und fand in der Analyse der Partie auch noch eine Schwäche. 
  • Jetzt voten: Der "Spieler des 9. Spieltages"

    Wer wird der "Spieler des 9. Spieltages"? Die Redaktion hat bereits eine Vorauswahl getroffen – nun liegt es an den Lesern, wer die Wahl, die bis Mittwoch um 15:00 Uhr läuft, gewinnt.

Empfehlung der Redaktion

  • Knapp eine Woche noch, dann kommt FIFA21 auf den Markt. Bevor es soweit ist, zeigen wir nach einer Übersicht der Top-Spieler aus der 2. Liga nun die Ratings der einzelnen Teams. Alle Ratings gibt es hier.

Weitere Nachrichten:

  • Nach 117 Spielen als Trainer der Würzburger Kickers feierte Michael Schiele nun sein Debüt beim SV Sandhausen am vergangenen Wochenende. Die Elf vom Hardtwald kassierte dabei allerdings eine empfindliche 1:4-Pleite gegen Erzgebirge Aue. Doch das Ergebnis kommt nicht von der Verunsicherung der Mannschaft, dessen war sich der Coach nach der Partie sicher.
  • Der SC Paderborn hat personell nachgelegt und Offensivspieler Jayden Bennetts verpflichtet. Der 19-Jährige war zuletzt vereinslos und folgt seinem Bruder, dem Gladbach-Profi Keanan Bennetts, nun nach Deutschland.
  • Am vergangenen Spieltag ging Eintracht Braunschweig mit einer 0:4-Niederlage unter. Der Aufsteiger war bereits zur Pause geschlagen, weil die Abwehr einmal mehr in dieser Saison nicht stabil stand. Cheftrainer Daniel Meyer steht deshalb aber nicht in der Kritik. Sportdirektor Peter Vollmann bereitet dagegen Wintertransfers vor - wohlwissend, dass Budget dafür eingeplant ist.
  • Insgesamt knapp 260 Millionen Euro schüttet die DFL beim TV-Geld an die 18 Zweitligisten aus. Eine Übersicht des "Kicker" zeigt, wie viel TV-Geld die 18 Klubs kassieren.
  • Der 1. FC Nürnberg unterliegt im Frankenderby! Zwei früher Treffer in den jeweiligen Halbzeiten brachten die Elf von Cheftrainer Robert Klauß auf Kurs zur erneuten Niederlage gegen den Erzrivalen. Zwar kämpfte sich der Club zweimal heran und hätte am Ende das Unentschieden noch erzwingen wollen, aber am Ende des Tages konnte die dritte Saisonpleite nicht verhindert werden.