• Facebook
  • Twitter

Empfehlung der Redaktion

  • Im Interview mit liga2-online.de spricht Peter Vollmann, Sport-Geschäftsführer von Aufsteiger Eintracht Braunschweig, über die geglückte Rückkehr in die 2. Bundesliga im ersten Anlauf, eine Gemeinsamkeit mit dem seinem Aufstieg als Trainer des F.C. Hansa Rostock im Jahr 2011, den personellen Umbau für die 2. Liga und Fehler der Vergangenheit, aus denen die Löwen ihre Schlüsse ziehen wollen.

Weitere Nachrichten:

  • Es hatte sich in den vergangenen Tagen bereits angedeutet, nun ist es amtlich: Lukas Fröde spielt auch in der kommenden Saison für den F.C. Hansa Rostock. Wie die Norddeutschen am Mittwoch bekanntgaben, wird der 27-Jährige nach seiner Leihe nun fest vom Karlsruher SC verpflichtet. Über die
  • Nachdem Trainer Timo Schultz seinen Vertrag beim FC St. Pauli zu Beginn des Jahres verlängert hatte, bleiben auch die Co-Trainer Loïc Favé und Fabian Hürzeler bei den Kiezkickern. "Unsere Erwartungen mehr als erfüllt" "Es ist kein Geheimnis, wie sehr ich die Arbeit von Fabi und
  • Die Relegation war die große Chance, in zwei Spielen eine enttäuschende Saison geradezubiegen und den Klassenerhalt zu feiern. Stattdessen musste Dynamo Dresden am Dienstagabend durch eine 0:2-Niederlage gegen Drittligist 1. FC Kaiserslautern nach nur einem Jahr den Abstieg verkraften.
  • Nach dem verpassten Aufstieg in der Relegation war die Enttäuschung beim Hamburger SV riesig. Dennoch will der Klub auch in der kommenden Saison auf Trainer Tim Walter und Sportvorstand Jonas Boldt setzen. Josha Vagnoman und Jonas David sollen den Verein verlassen wollen. "Wir sind ein Favorit
  • Der 1. FC Kaiserslautern ist nach vier Jahren zurück in der 2. Bundesliga! Am Dienstagabend setzten sich die Roten Teufel mit 2:0 im Rückspiel der Relegation gegen Dynamo Dresden durch, nachdem im Hinspiel keine Tore gefallen waren. Für die Sachsen geht es damit nach nur ein Saison wieder in die