• Facebook
  • Twitter
  • Hamburg

    Hamburg: Titz bekommt Wunschspieler Moritz

    Mit Christoph Moritz hat der Hamburger SV nach David Bates und Manuel Wintzheimer bereits den dritten Neuzugang für die kommenden Saison verpflichtet, dabei galt der 28-jährige Mittelfeldspieler auch schon länger als Wunschspieler von Trainer Christian Titz. Beim HSV unterschrieb Moritz nun einen Zweijahresvertrag.
  • Dresden

    Dresden: Eigengewächs Hauptmann geht nach Köln

    Nach zehn Jahren im Trikot der SG Dynamo Dresden ist Schluss: Niklas Hauptmann wechselt zur kommenden Spielzeit zum Ligakonkurrenten aus Köln und trägt in Zukunft Rot-Weiß anstatt Schwarz-Gelb.
  • Köln

    Köln: Czichos und Schmitz vor Wechsel zum FC

    Der 1. FC Köln arbeitet weiter intensiv an der Zusammenstellung des Kaders für die neue Zweitliga-Spielzeit. Nach Angaben der "Bild" zieht es nun auch den Kieler Rafael Czichos sowie den Leipziger Benno Schmitz in das Rheinland.

Empfehlung der Redaktion

  • © imago
    Am vergangenen Donnerstag feierte die SG Dynamo Dresden ihren 65. Geburtstag. Aus diesem Anlass zeigten die Dynamo-Fans am Samstag vor dem Heimspiel gegen Holstein Kiel ein riesige Wende-Choreo. Hier das Video:

Weitere Nachrichten:

  • Duisburg
    Der MSV Duisburg befindet sich mitten in den Planungen für die kommende Zweitliga-Saison. Im Zuge dieser konnte nun der 23-jährige Südkoreaner Young-Jae Seo für zwei Jahre nach Meiderich gelotst werden. Trainer und Sportdirektor sehen großes Potenzial.
  • Aue
    Nach Nicky Adler verlässt auch Cebio Soukou den FC Erzgebirge Aue. Am Mittwoch unterschrieb er bei Drittligist Hansa Rostock.
  • Aue
    Drei Jahre lang schnürte Linksaußen Nicky Adler seine Schuhe für den FC Erzgebirge aus Aue. Nach einer letzten turbulenten Saison ist aber Schluss: Der 33-Jährige wechselt zum Regionalligisten 1. FC Lokomotive Leipzig.
  • Aue
    Vor gut zwei Wochen fragten wir, wer wird in Aue in die Fußstapfen von Curri, Hochscheidt und Tedesco treten und den FC Erzgebirge Aue zum Klassenerhalt schießen?
  • Kiel
    Gerade erst sind die Tränen nach der verpassten Aufstiegsrelegation in die erste Bundesliga getrocknet, steht Holstein Kiel schon die nächste turbulente Phase ins Haus. Vor der Spielzeit 2018/19 droht der Verlust gleich mehrerer Leistungsträger.