Verstärkung vom Rekordmeister: Wehen Wiesbaden leiht Talent aus

Der SV Wehen Wiesbaden hat sich eine weitere Verstärkung geangelt. Auf Leihbasis kommt Hyunju Lee vom Nachwuchs des FC Bayern München.

Lee vereint "Dynamik, Kreativität und Explosivität"

Mit dem in Südkorea geborenen 20-jährigen Lee verstärkt Trainer Markus Kauczinski das Mittelfeld der Wehener weiter. Der Neuzugang bleibt zunächst für ein Jahr auf Leihbasis. Das gab der Verein heute auf seiner Homepage bekannt. Zuletzt war Lee bei der zweiten Mannschaft des FC Bayern in der Regionalliga Bayern aktiv. Paul Fernie, Sportlicher Leiter bei den Hessen, zeigte sich nach der Präsentation des Spielers in freudiger Erwartung auf dessen Können: "Mit Hyunju haben wir einen spannenden Offensivspieler für uns gewonnen. Er verfügt über starke technische Fähigkeiten und wird unserem Spiel mit seiner Kreativität, Dynamik und Explosivität guttun." Zudem erwähnte er explizit die gute Kooperation mit dem deutschen Branchenprimus aus München: "Wir bedanken uns bei den Verantwortlichen des FC Bayern für die gute Zusammenarbeit und freuen uns sehr, Hyunju jetzt bei uns zu haben."

Lee selbst kam Anfang 2022 von den Pohang Steelers (Südkorea) zu den Münchnern und absolvierte dort in der abgelaufenen Regionalligasaison 20 Spiele, in denen er neun Tore schoss und zudem zweimal den Kollegen auflegte. Für ihn geht mit dem Wechsel in die 2. Bundesliga ein Traum in Erfüllung: "Es ist für mich ein Traum, in der 2. Bundesliga zu spielen und ich möchte so schnell wie möglich loslegen." Darüber hinaus sieht er in Wehen Wiesbaden den für ihn derzeit optimalen Verein, wie er weiter ausführte: "Ich habe bereits einige Spiele des SVWW gesehen und bin mir sicher, dass ich optimal hierher passe. Ich habe insgesamt ein sehr gutes Gefühl und freue mich darauf, meine neue Mannschaft kennenzulernen."

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"