• Facebook
  • Twitter

1. FC Magdeburg: Nils Butzen neuer Kapitän

Die Entscheidung ist gefallen: Nils Butzen wird den 1. FC Magdeburg in der ersten Zweitliga-Saison seiner Vereinsgeschichte als Kapitän auf das Spielfeld führen.

Sowislo-Nachfolger

Nachdem die Spieler zuletzt den Mannschaftsrat gewählt hatten, bestimmte Trainer Jens Härtel mit Nils Butzen nun den neuen Spielführer. "Gemeinsam mit unserem Trainer Jens Härtel fanden Gespräche über die Erwartungen an einen Kapitän statt und, ob ich mir vorstellen kann, das Amt zu bekleiden", so der 25-Jährige, der der Binde von Marius Sowislo übernimmt. "Ich habe viel mit Beckus (Christian Beck; Anm. d. Red.) darüber gesprochen und dabei haben wir uns intensiv zur Rolle des Kapitäns ausgetauscht und es uns gegenseitig gewünscht. Natürlich freue mich auf diese Aufgabe und bedanke mich für das Vertrauen."

Magdeburger Urgestein

Butzen spielt seit der Jugend für den FCM und schaffte im Sommer 2011 den Sprung in den Profikader. Seitdem kam der 25-Jährige in 173 Pflichtspielen für die Blau-Weißen zum Einsatz. In der letzten Saison bestritt Butzen alle 38 Drittliga-Partien und schoss den FCM im letzten Spiel gegen die Sportfreunde Lotte in der 88. Minute zur Meisterschaft. "Trotzdem bleibt festzuhalten, dass wir uns gegenseitig unterstützen und für uns der Klassenerhalt in der 2. Bundesliga oberste Priorität genießt. Dieses Ziel können wir nur als Kollektiv erreichen, da ist es egal, wer am Ende die Binde trägt, sondern, welche Richtung wir gemeinsam als Mannschaft einschlagen", so Butzen.