• Facebook
  • Twitter

Abschied aus Paderborn: Wimmer auf dem Sprung nach Köln

Der Transfer soll bereits so gut wie sicher sein: Sebastian Wimmer verlässt den SC Paderborn und schließt sich dem Regionalligisten Viktoria Köln an.

Abschied nach einem Jahr

Nach Informationen des Westfalen-Blatts soll der Wechsel noch vor Transferschluss über die Bühne gehen: Erst im letzten Sommer war der Österreicher zum SC Paderborn gewechselt, nachdem Wimmer zuvor beim VfL Wolfsburg II unter Vertrag stand. Beim SCP konnte sich der 24-Jährige allerdings nicht durchsetzen: Nur 16 Ligaeinsätze sammelte der defensive Mittelfeldspieler, stand dabei nur vier Mal in der Startelf. Lediglich im Westfalenpokal durfte der ehemalige U21-Nationalspieler Österreichs regemäßig ran: In sechs Partien stand Wimmer in der ersten Elf, lediglich im Halbfinale blieb er nicht über 90 Minuten auf dem Feld. Der Wechsel zum Regionalligisten Viktoria Köln könnte Wimmer mehr Einsatzzeiten verschaffen.