• Facebook
  • Twitter

Amtlich: BTSV holt Bayern-Keeper Ron-Thorben Hoffmann

IMAGO / Shutterstock

Die Spatzen pfiffen es in den letzten Tagen schon von den Dächern, jetzt ist es amtlich: Eintracht Braunschweig verstärkt sich mit Bayern-Keeper Ron-Thorben Hoffmann und stattet den 23-Jährigen mit einem Vertrag über zwei Jahre aus.

Drittliga-Meister mit den Bayern

"Mit Thorben konnten wir einen ehrgeizigen und top ausgebildeten Schlussmann verpflichten, mit dem wir die gewünschte Konkurrenzsituation auf der Torwart-Position sichergestellt haben", sagt Sport-Geschäftsführer Peter Vollmann und sieht den BTSV in der aktuellen Konstellation mit Hoffmann, Jasmin Fejzic und Lennart Schulze Kökelsum "sehr gut aufgestellt". Während sich Hoffmann und Fejzic um den Stammplatz im Tor duellieren werden, fungiert Schulze Kökelsum als Nummer drei.

Die Jugend verbrachte Hoffmann als gebürtige Rostocker beim F.C. Hansa, bevor er über Hertha BSC und RB Leipzig den Weg in die Nachwuchsabteilung des FC Bayern München fand. Mit der U23 der Bayern konnte er in der Spielzeit 2019/2020 als Stammkeeper (36 Einsätze) die Drittliga-Meisterschaft feiern. Zuletzt stand der Keeper in 23 Partien beim englischen Klub AFC Sunderland zwischen den Pfosten und feierte mit dem Klub den Aufstieg in die zweitklassige Championship.

Ablöse wohl bei 300.000 Euro

"Es ist schön, in Braunschweig bei der Eintracht zu sein und endlich loslegen zu können", sagt Hoffmann. Die Mannschaft habe er schon kennengelernt, nun freut er sich darauf, "wieder auf dem Platz zu stehen. Ich möchte dabei helfen, dass wir unsere Ziele und unsere Vorhaben gemeinsam erreichen". Da der 23-Jährige bei den Bayern noch bis 2023 unter Vertrag stand, ist eine Ablöse geflossen. Laut der "Bild" soll diese bei 300.000 Euro liegen.