• Facebook
  • Twitter

Artikel von der Redaktion

Jetzt abstimmen! Der "Spieler des Monats" April

1. Mai 2014

Auch die 2. Bundesliga befindet sich in der heißen Phase. In weniger als zwei Wochen wird sich herausstellen, wer in der kommenden Spielzeit in der Bundesliga antreten darf und wer den bitteren Gang in die Dritte Liga antreten muss. Um ihre Saisonziele zu erreichen, geben die Teams in den kommenden Spielen noch einmal alles. Im April konnten einige Spieler mit starken Leistungen auf sich aufmerksam machen und somit einen großen Teil zum Erfolg ihres Teams beisteuern.

Verjüngungskur für Violett: Aue beginnt die Kaderplanung

21. April 2014

Nach dem 2:0 Derbysieg im Heimspiel gegen Dynamo Dresden dürfte dem FC Erzgebirge Aue der Klassenerhalt nur noch in Zahlenspielereien zu nehmen sein. Ein einziges Pünktchen fehlt den Sachsen noch, dann darf man definitiv ein weiteres Jahr in der zweithöchsten Spielklasse feiern. Mit dem fast sicheren Klassenverbleib läuft nun auch die Kaderplanung für die Saison 2014/15 auf Hochtouren. Aues Präsident Lothar Lässig legt dabei die Verantwortung in die Hände des Trainers.

Kleeblatt zeigt sich vor Spitzenspiel optimistisch

19. April 2014

Das Gastspiel der SpVgg Greuther Fürth beim SC Paderborn ist zweifelsfrei die Topbegegnung am 31. Spieltag. Die Franken wollen den Hinspielerfolg wiederholen und dadurch den Abstand auf den morgigen Gegner in der Tabelle auf vier Punkte anwachsen lassen. Bereits in der Hinrunde sorgte das Aufeinandertreffen dieser beiden Teams für mächtig Brisanz und so gewann Fürth die Begegnung letztlich mit 3:0.

Jetzt voten! Der Spieler des 30. Spieltages

15. April 2014

Auch der 30. Spieltag der aktuellen Zweitligasaison ist vorbei, die Liga ist in der heißen Phase angekommen. Die Frage, wer aufsteigt und welche Teams den bitteren Gang in die Dritte Liga hinnehmen müssen, wird in den kommenden Wochen endgültig geklärt. Auch am zurückliegenden Spieltag gelang es einigen Akteuren, durch gute Leistungen oder Tore auf sich aufmerksam zu machen und dem eigenen Team zu Punkten zu verhelfen.

Fürth leiht Malcolm Cacutalua für zwei Jahre aus

9. April 2014

Die SpVgg Greuther Fürth hat sich die Dienste von Malcolm Cacutalua gesichert. Der 19-jährige Innenverteidiger wechselt im Sommer auf Leihbasis für zwei Jahre von Bayer 04 Leverkusen nach Franken. "Malcolm ist deutscher U20-Nationalspieler und passt perfekt zu uns. Wir wollen ihm die Möglichkeit geben, bei uns den nächsten Schritt zu machen", so Präsident Helmut Hack. Cacutalua kam bei Bayer Leverkusen in der zweiten Mannschaft zum Einsatz.

Dynamo: Schonzeit für Spieler und Trainer beendet

3. April 2014

Dynamo Dresden greift in den verbleibenden sechs Spielen der Saison nach dem letzten Strohhalm. Während ein Nichtabstiegsplatz angesichts zwölf siegloser Spielen in Serie momentan außer Reichweite gerückt ist, gestaltet sich der Kampf um den Relegationsplatz nach wie vor offen. Doch aus dem Zweikampf mit Arminia Bielefeld droht ein Dreikampf zu werden: Am Freitag Abend tritt die SG Dynamo Dresden im direkten Duell beim FC Energie Cottbus an.

SpVgg Greuther Fürth vor dem Wiederaufstieg

2. April 2014

Die SpVgg Greuther Fürth liegt derzeit auf dem zweiten Tabellenplatz und kann auf eine beeindruckende Serie zurückblicken. Lediglich einmal mussten die Franken in den letzten zehn Partien den Rasen als Verlierer verlassen (1:2-Niederlage am 20. Spieltag beim 1. FC Kaiserslautern). Der Vorsprung auf das Überraschungsteam der Liga, den SC Paderborn, ist aber denkbar knapp und so liegt das Kleeblatt nur aufgrund der besseren Tordifferenz auf Rang zwei.

Wann startet Dynamo den Abstiegskampf?

21. März 2014

Ruhig und besonnen wirkt Olaf Janßen bei der Pressekonferenz vor dem Heimspiel gegen die SpVgg Greuther Fürth. Er beantwortet geduldig die Fragen der Journalisten. Sein Lächeln wirkt natürlich, keinesfalls gequält. Zeichen besonders großer Anspannung sind nicht sichtbar. Inhaltlich erfährt man kaum Neues vom Cheftrainer der SG Dynamo Dresden. Janßen bemüht seine bekannten Grundsätze: Laufbereitschaft und Kampfeswillen müssen seine Spieler unter Beweis stellen.

Fürth gewinnt auch mit durchschnittlicher Leistung

11. März 2014

Die SpVgg Greuther Fürth konnte weitere wichtige Punkte im Aufstiegsrennen einfahren und besiegte den Gastgeber VfL Bochum am Montagabend in der letzten Partie des 24. Spieltages mit 2:0 (1:0). Die Treffer für das Kleeblatt erzielten Daniel Brosinski (41.) sowie der eingewechselte Ilir Azemi (90+1). Nach einer durchwachsenen Anfangsphase, in der sich das Spielgeschehen zumeist im Mittelfeld abspielte, kam es in der 21. Spielminute zum ersten Aufreger der Partie.
1 29 30 31 32 33 35