• Facebook
  • Twitter

Bericht: Arp zieht es schon im Sommer zum FC Bayern

Dass Jann-Fiete Arp sich auf lange Sicht dem FC Bayern München anschließen würde, war bereits bekannt. Unklar war lediglich, ob das HSV-Talent bereits diesen oder erst im Sommer 2020 zum Rekordmeister wechseln würde. Diese Frage scheint nun allerdings ebenfalls beantwortet.

Abschied nach der Saison wohl beschlossen

Wie die "Sport Bild" berichtet, hat sich der Angreifer dazu entschieden, seine Zelte in Hamburg schon in diesem Sommer abzubrechen und für eine Ablösesumme von angeblich 3 Millionen Euro nach München zu wechseln. Eine offizielle Bestätigung steht noch aus, soll aber mit Ablauf der aktuellen Saison verkündet werden.

Ausbaufähige Saison für Arp

Einen Grund für den frühzeitigen Wechsel soll unter anderem die wenig zufriedenstellende Saison des Youngsters beim HSV darstellen: In der 2. Liga kam Arp nie so zum Zug, wie sich das beide Seiten vorgestellt hatten. Lediglich 15 Einsätze sammelte der 19-Jährige in der laufenden Zweitligaspielzeit, nur vier davon von Anfang an. Meistens wurde der junge Stürmer kurz vor Ende der Partie eingewechselt – nur selten durfte Arp Einsatzzeiten sammeln, die über die Schlussphase hinausgingen.

Da verwundert es auch nicht, dass die Tor- und Vorlagenstatistik des Hamburger Eigengewächses in dieser Saison ausbaufähig ist: Nur ein einziger Assist, den Arp bei seinem ersten Saisoneinsatz gegen den 1. FC Heidenheim verbuchte, steht bisher auf der Habenseite. Tore konnte Arp bisher nur in der Regionalliga Nord bejubeln – dort traf er allerdings auch gleich fünf Mal in drei Partien, sammelte darüber hinaus einen Treffer und eine Vorlage im DFB-Pokal.