• Facebook
  • Twitter

Dynamo Dresden mit Interesse an Lars Unnerstall?

Zweitliga-Aufsteiger Dynamo Dresden möchte Stammkeeper Janis Blaswich gerne ein weiteres Jahr von seinem Stammverein Borussia Mönchengladbach ausleihen. Da sich die Verhandlungen mit dem Bundesliga-Klub aber weiter zäh gestalten, schauen sich die Sachsen nach Alternativen um. Nach Informationen der "Bild“-Zeitung ist Lars Unnerstall von Fortuna Düsseldorf beim Drittliga-Meister in den Fokus gerückt.

In Düsseldorf nur Reservist

Der ehemalige Keeper des FC Schalke 04 war in der vergangenen Saison hinter Michael Rensing nur die Nummer zwei beim Klub aus der Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens. In der zweiten Liga kam er nicht eine Minute zum Einsatz, lediglich im DFB-Pokal durfte er zweimal ran. Der Verein hat bereits klar gemacht, dem 25-Jährigen bei einem angestrebten Wechsel keine Steine in den Weg legen zu wollen. In Dresden träfe Unnerstall, dessen Vertrag bei der Fortuna noch bis 2017 läuft, auf einen alten Bekannten. Mit Andreas „Lumpi“ Lambertz spielte er in der Saison 2014/15 bereits in Düsseldorf zusammen. Ob es zu einer Verpflichtung kommt, dürfte aber nach wie vor von Blaswich abhängig sein. Kann Dresden den Aufstiegstorhüter halten, dürfte er als Nummer eins gesetzt sein. Und dass Unnerstall als Ersatztorwart zur SGD wechselt, gilt als unwahrscheinlich. Der 1,98 Meter Riese will spielen.