• Facebook
  • Twitter

Bericht: HSV mit Interesse an Simon Terodde?

© imago images / Uwe Kraft

Der Hamburger SV ist weiterhin auf der Suche nach einem neuen Torjäger für die kommenden Saison. Nachdem sich mit Manuel Schäffler ein Kandidat bereits fest für den 1. FC Nürnberg entschieden hat, scheinen die Hanseaten nun Interesse an Simon Terodde vom 1. FC Köln zu zeigen.

152 Torbeteiligungen in 220 Zweitliga-Spielen

Wie die "Bild"-Zeitung berichtet wäre der 32-Jährige an einem Transfer zum ehemaligen Bundesliga-Dino nicht abgeneigt, müsste aber bei seinem Gehalt einige Abstriche machen. Der gebürtige Bocholter gilt als wahrer Experter für die 2. Bundesliga. Bereits für Union Berlin, den VfL Bochum, den VfB Stuttgart und den 1. FC Köln war der Stürmer in der 2. Bundesliga aktiv und war in 220 Einsätzen an beeindruckenden 152 Toren direkt beteiligt. Somit hatte er auch maßgeblichen Anteil an den jeweiligen Bundesliga-Aufstiegen des VfB und 1. FC Köln. In den folgenden Bundesliga-Jahren konnte er seine Torjäger-Qualitäten zumeist nicht bestätigen. Ein Wechsel zum HSV würde ihn daher wieder in die 2. Bundesliga führen, in der er sich offenkundig besonders wohl fühlt. Sein Vertrag in Köln läuft noch für ein weiteres Jahr, sodass eine Leihe nicht in Frage kommt und der HSV wohl eine Ablösesumme zahlen müsste.