• Facebook
  • Twitter

Bericht: SC Paderborn leiht Bayern-Talent Marvin Cuni aus

IMAGO / Avanti

Nach zwei Abgängen am Deadline Day hat der SC Paderborn offenbar auch noch einen weiteren Zugang an Land gezogen: Laut der "Neuen Westfälischen" wird Marvin Cuni aus der zweiten Mannschaft des FC Bayern München bis zum Saisonende ausgeliehen.

Kaufoption gesichert

Eine offizielle Bestätigung liegt noch nicht vor, wird aber für Mittwoch erwartet. Dem Blatt zufolge soll sich der SCP auch eine Kaufoption für den 20-Jährigen gesichert haben. In der vergangenen Saison war der Deutsch-Albaner an die SG Sonnenhof Großaspach verliehen, wo er 34 Mal in der Regionalliga zum Einsatz kam, 19 Tore erzielte und sechs Vorlagen verbuchte. Zuvor bestritt Cuni 21 Partien in der U17 der Bayern und 22 Spiele für die U19.

Auch international sammelte der 20-Jährige, der sowohl im Sturm, als auch auf den Außenbahnen eingesetzt werden kann, angesichts von acht Einsätzen in der UEFA Youth League und acht Länderspielen für die U19 Albaniens schon Erfahrung. Derzeit laboriert Cuni noch an einer Außenbandverletzung, soll aber in ein paar Wochen ins Training einsteigen können. Auch Hannover 96 und der Karlsruher SC sollen den Angreifer auf dem Zettel gehabt haben.

Christian Clemens trainiert mit

Unterdessen hält sich Ex-Bundesliga-Profi Christian Clemens derzeit bei den Ostwestfalen fit, wie die "NW" berichtet. Nachdem er in Darmstadt am Ende der vergangenen Saison keinen neuen Vertrag erhalten hatte, will er sich nun für eine neue Aufgabe empfehlen. Beim SCP wird diese aber wohl nicht liegen. "Wir sind mit unseren Optionen, die wir auf dieser Position haben, zufrieden", so Sportchef Fabian Wohlgemuth. Clemens blickt auf 144 Erst- und 65 Zweitliga-Spiele zurück. Zudem kam der langjährige Kölner (150 Spiele) sechsmal in der Europa League und viermal in der Champions League zum Einsatz.