• Facebook
  • Twitter

Bericht: St. Pauli mit Interesse am Dänen Björn Paulsen?

Der FC St. Pauli bereitet sich hinter den Kulissen offenbar auf einen möglichen Abgang von Christopher Avevor oder Philipp Ziereis vor. Wie der "Norddeutsche Rundfunk (NDR)" am Freitag berichtet, sollen die Hamburger an Björn Paulsen von schwedischen Verein Hammarby IF interessiert sein.

Torgefährlicher Innenverteidiger

Sowohl bei Ziereis als auch bei Avevor laufen die Verträge aus und noch steht auch nicht fest, ob dieser verlängert werden. Wohl auch deshalb scheint das Interesse an Paulsen erwacht zu sein. Der torgefährliche Innenverteidiger kann mit seinen 27 Jahren fast 200 Spiele in der ersten dänischen Liga vorweisen und war dabei an 33 Toren direkt beteiligt. Vor anderthalb Jahren wechselte er nach Schweden und hat auch dort mit 58 Einsätzen und 21 Torbeteiligungen in der schwedischen ersten Liga eine herausragende Quote für einen Defensivmann. Seine besondere Qualität liegt insbesondere darin, dass er neben seiner Stammposition im defensiven Zentrum auch auf der offensiven Außenbahn eingesetzt werden kann. Der Vertrag des ehemaligen dänischen U-Nationalspielers läuft allerdings noch bis Ende 2019, sodass in jedem Fall eine Ablösesumme fällig werden würde.