• Facebook
  • Twitter

Aue: Löning kommt vom SVS, zwei Spieler gehen

Es ist perfekt: Frank Löning wechselt vom SV Sandhausen zum Liga-Konkurrenten Erzgebirge Aue. Der 32-jährige Stürmer unterschrieb am Freitag bei den "Veilchen" einen Vertrag bis zum 30. Juni 2015 und trägt die Rückennummer neun, dies gaben die Sachsen heute bekannt. "Für die Verstärkung im Angriff war Frank Löning der Wunschspieler unseres Chef-Trainers Falko Götz. Diesen Wunsch konnten wir erfüllen. Nun wünschen wir unserer gesamten Mannschaft sowie allen unseren Sponsoren und Fans für 2014 alles Gute und viel Erfolg", erklärt FCE-Sportvorstand Jens Stopp auf der Vereinshomepage. Götz zeigte sich über zufrieden mit der Verpflichtung: "Frank ist ein sehr erfahrener Stürmer mit dem gewissen Zug zum Tor. Exakt diese Mischung aus Erfahrung und Torgefährlichkeit brauchen wir." Beim SVS kam der gebürtige Auricher in dieser Saison zwar auf immerhin 14 Einsätze, stand aber nur fünf Mal in der Startelf. Auch vor dem Tor lief es für Löning bisher nicht zufriedenstellen. Nur ein Tor wollte dem 32-Jährigen gelingen. In der letzten Saison netzte er noch 11 Mal ein und legte sechs Tore auf. Insgesamt blickt der Stürmer auf 70 Spiele (15 Tore, acht Vorlagen) in der zweiten Bundesliga zurück (für Paderborn und Sandhausen).

Ishihara nach Saarbrücken ausgeliehen, Vertrag mit Gercaliu aufgelöst

Darüberhinaus gab der Verein die Ausleihe des Verteidigers Taku Ishihara zum 1. FC Saarbrücken in die Dritte Liga bekannt. Der Vertrag läuft bis zum Ende der Saison. Der Japaner soll bei den Saarländern Spielpraxis sammeln und sich weiterentwickeln. Zudem wurde der Vertrag mit Ronald Gercaliu im beiderseitigen Einvernehmen vorzeitig beendet. Der Abwehrspieler wechselt nach Rumänien zum FC Universitatea Cluj. FCE-Sportvorstand Jens Stopp: "Wir danken Ronald Gercaliu für sein Engagement in Aue. Wir wünschen ihm für die Zukunft alles Gute."

FOTO: Nina Herzog