• Facebook
  • Twitter

Bochum verlängert mit Kapitän Losilla bis 2022

IMAGO / osnapix

Wie der VfL Bochum am Sonntag auf seiner Homepage mitteilte, verlängert der Ruhrklub mit Anthony Losilla. Das Arbeitspapier des Kapitäns, das im Sommer ausgelaufen wäre, ist demnach nun bis 2022 gültig. Losilla spielt seit 2014 in Bochum und absolvierte seitdem 224 Pflichtspiele.

"Möchten Entwicklung fortsetzen"

Der VfL befindet sich mitten im Aufstiegsrennen. Einen wichtigen Anteil zur bisher starken Saison der Bochumer lieferte Kapitän und Mittelfeld-Routinier Anthony Losilla. Kein Wunder also, dass die Bochumer Losilla über sein Vertragsende im Sommer hinaus an sich binden wollten und nun Vollzug vermelden konnten. "Toto ist mittlerweile ein echter VfLer, er identifiziert sich mit der Stadt und dem Verein. Ein Vorbild in jeder Hinsicht, einer der im Training wie im Spiel vorangeht und zudem Ansprechpartner für die sportliche Leitung und Mitspieler gleichermaßen ist. Er ist unser Rekordspieler in der 2. Bundesliga, mit top Lauf-, Ausdauer- und Fitnesswerten – warum das so ist, zeigt er in jedem Spiel aufs Neue“, wird der Geschäftsführer Sport des VfL Bochum, Sebastian Schiendzielorz in der Vereinsmitteilung zitiert.

"Der VfL ist der Verein, für den ich die meisten Spiele meiner Karriere absolviert habe“, kommentierte Anthony Losilla die Vertragsverlängerung. „Ich bin inzwischen ein echter Bochumer geworden, meine Familie fühlt sich hier wohl. Die Mannschaft hat im vergangenen Jahr eine positive Entwicklung genommen. Diese Entwicklung wollen wir fortsetzen und ich möchte weiterhin meinen Teil dazu beitragen, um die Mannschaft dabei zu unterstützen." Losilla und seine Teamkollegen könnten die positive Entwicklung in dieser Saison mit einem Aufstieg in die Bundesliga krönen – nach elf Jahren langen Wartens.