• Facebook
  • Twitter

BTSV: Khelifi vor Wechsel zum Bundesliga-Dino

Schon länger ranken sich die Wechselgerüchte um BTSV-Flügelflitzer Salim Khelifi. Einem Bericht der "Bild" zufolge kehrt der Schweizer den Löwen nach viereinhalb Jahren den Rücken und wird sich dem Hamburger SV anschließen.


Ablösefreier Khelifi erster Abgang im Sommer

Der Rechtsaußen wäre damit der erste Abgang, den die Niedersachsen für die kommende Spielzeit verschmerzen müssten – und das ganze auch noch ablösefrei. Denn der Kontrakt des 24-Jährigen an der Hamburger Straße läuft in diesem Sommer aus. Mit fünf Vorlagen und zwei eigenen Treffern zählte der wuselige Außenstürmer insbesondere in der Anfangsphase der aktuellen Spielzeit zu den absoluten Leistungsträgern, wusste aber gerade in den letzten Wochen nur noch bedingt zu überzeugen und verbuchte in den letzten sieben Ligapartien gerade einmal 26 Spielminuten für den BTSV.

Wechsel zur direkten Konkurrenz?

Nach aktuellem Stand müsste der Offensivwirbel somit zwar geografisch gesehen die Seiten wechseln, die Liga bliebe vermutlich aber dieselbe. Dem Hamburger SV droht angesichts eines Punkterückstands von acht Zählern auf den Relegationsplatz der erste Abstieg der Vereinsgeschichte aus der Bundesliga. Bei den Rothosen wäre Khelifi nach dem schottischen Innenverteidiger David Bates, den es von den Glasgow Rangers an die Elbe zieht, der zweite Neuzugang für die kommende Saison.