• Facebook
  • Twitter

Champions-League-erfahrener Sarr auf den Betzenberg?

IMAGO / Shutterstock

Der 1. FC Kaiserslautern ist laut "Football Insider" an einem Transfer des vereinslosen Naby Sarr interessiert. Der 28-jährige spielte zuletzt in der Championship für Huddersfield Town, ist seit Freitag aber vereinslos.

Konkurrenz aus England

Mit dem FC Reading und Birmingham City gebe es laut dem Portal große Konkurrenz für den FCK. Die beiden englischen Zweitligisten sind sicherlich zahlungskräftiger als die Roten Teufel. Da Sarr ablösefrei zu haben ist, könnte die Höhe des Spieler-Handgelds eine große Rolle spielen. Diesbezüglich würde Kaiserslautern mit den Engländern nicht mithalten können.

Der Senegalese verpasste mit den "Terriers" vor wenigen Wochen in den Playoffs den Aufstieg in die Premier League. Der 1,96 Meter große Sarr ist für einen Innenverteidiger durchaus torgefährlich. In 100-Championship-Partien gelangen ihm elf Tore, sechs weitere bereitete er vor. Auch auf allerhöchstem Niveau netzte er bereits. In der Saison 2014/15 traf er in der Champions League per Kopf für Sporting Lissabon beim 4:2-Sieg gegen Schalke 04. Sollte Lauterns Sport-Geschäftsführer Thomas Hengen diesen dicken Brocken wirklich an Land ziehen, wäre das ein Ausrufezeichen des Zweitliga-Aufsteigers.