• Facebook
  • Twitter

Darmstadt leidet unter Corona-Ausbruch: Weiter nur zwölf Spieler im Training

© IMAGO / Jan Huebner

Beim SV Darmstadt 98 sieht ist es nach dem Corona-Ausbruch vergangene Woche weiterhin recht übersichtlich auf dem Trainingsplatz aus. Wie der Verein mitteilte, standen zum Trainingsstart am Montagmorgen gerade einmal zwölf Spieler auf dem Rasen.

Nur zwölf Spieler auf dem Platz

Vergangenen Mittwoch hatten die Lilien mitgeteilt, dass bei einer zweistelligen Anzahl an Personen ein positiver Corona-Befund nachgewiesen werden konnte. Die betroffenen Spieler und Mitglieder des Trainer- und Betreuerstabs begaben sich daraufhin umgehend in häusliche Isolation. Um wen es sich dabei handelte, dazu machte der Verein keine Angaben.

Nun gaben die Darmstädter gaben bekannt, dass noch keiner der positiv getesteten Akteure wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen sei. Aus dem Grunde waren am Montagmorgen lediglich zehn Feldspieler und zwei Torhüter auf dem Trainingsplatz. Schon am Samstag trifft der Tabellendritte im Heimspiel auf Holstein Kiel. Welche Profis dann Trainer Torsten Lieberknecht zur Auswahl stehen, scheint bisher noch unklar.