• Facebook
  • Twitter

Düsseldorf: Kasim Adams kehrt nach Hoffenheim zurück

imago images / Nordphoto

Innenverteidiger Kasim Adams wird in der zweiten Liga nicht für Fortuna Düsseldorf antreten. Der Leihvertrag des Spielers endet, der 25-Jährige kehrt nach Hoffenheim zurück.

Kaum noch Einsätze in der Rückrunde

Bei der TSG 1899 Hoffenheim hat Kasim Adams noch einen Vertrag bis 30.06.2023. Das Leihgeschäft mit Fortuna Düsseldorf lief bis Ende der nun abgelaufenen Saison.

Bei den Düsseldorfern stand Adams 15 Mal auf dem Platz, 13 Mal in der Bundesliga und zwei Mal im DFB-Pokal. Zwölf Spiele absolvierte er von Anfang an, drei Mal wurde er eingewechselt. Im Derby gegen Borussia Mönchengladbach erzielte Adams darüber hinaus seinen ersten Bundesligatreffer, im DFB-Pokal netzte er gegen Erzgebirge Aue.

In der Rückrunde hatte Adams allerdings kaum noch Gelegenheit, sich auf dem Platz zu zeigen. Nur zwei Partien bestritt Adams im Jahr 2020 in der Liga und spielte im Grunde keine Rolle mehr in der Kaderplanung. Neben Adams werden auch Kevin Stöger, Mathias Jörgensen und Zack Steffen die Fortuna verlassen.