• Facebook
  • Twitter

Dynamo Dresden verleiht Stor an Aluminij Kidricevo

© imago images / Steffen Kuttner

Nach einem halben Jahr bei Dynamo Dresden kehrt Luka Stor bis zum Saisonende auf Leihbasis zu NK Aluminij Kidricevo zurück.

Zwölf Spiele für Dresden

Erst im Sommer war Stor von Kidricevo nach Dresden gewechselt, konnte sich aber nicht durchsetzen: Zwar kam der 21-jährige Stürmer immerhin zwölfmal zum Einsatz, gehörte allerdings nur in einem Spiel zur Startelf und bringt es daher lediglich auf 351 Einsatzminuten. Im DFB-Pokalspiel gegen Dynamo Dresden erzielte Stor den zwischenzeitlichen Treffer zum 3:2, in der Liga steuerte er zwei Vorlagen bei.

Treffsicher in Kidricevo

Bei NK Aluminij Kidricevo, für die er zu Saisonbeginn vier Tore in fünf Spielen erzielte, soll sich der Angreifer nun empfehlen. Im Winter stand zwischenzeitlich auch ein Wechsel in die 3. Liga zum FSV Zwickau im Raum, war letztlich aber keine Option, da ein Spieler pro Saison maximal für zwei verschiedene Vereine zum Einsatz kommen darf.