• Facebook
  • Twitter

FC St. Pauli: Daniel Buballa verlängert bis 2021

Beim FC St. Pauli geht es weiter Schlag auf Schlag: Am Montag hat auch Daniel Buballa seinen Vertrag verlängert, der 28-Jährige unterschrieb bis 2021.

139 Spiele seit 2014

Seit Sommer 2014 gehört Buballa zur Profimannschaft der Kiezkicker und bestritt seitdem 139 Pflichtspiele – weitere werden folgen. "Daniel hat sich in seiner Zeit beim FC St. Pauli auf der linken Seite immer wieder gegen seine Konkurrenz durchgesetzt und sich hier als Stammspieler etabliert", so Sportchef Uwe Stöver. "Daher war es auch unser Bestreben, ihn zu halten. Wir sind froh, dass wir gemeinsam weitermachen."

"Vollblutprofi"

Cheftrainer Markus Kauczinski bezeichnet den 28-Jährigen als "Vollblutprofi", der mit seinem nimmermüden Einsatz vorangehe und so seit langer Zeit ein fester Bestandteil des Teams sei. "Auch in der Kabine übernimmt er viel Verantwortung und dient den jungen Spielern als Vorbild. Ich freue mich, dass er bei uns bleibt." Buballa selbst betont: "Die Entscheidung, meinen Vertrag zu verlängern, ist mir leichtgefallen. Ich fühle mich im Verein, im Umfeld und in der Mannschaft sehr wohl und freue mich auf zwei weitere Jahre beim FC St. Pauli." In der vergangenen Woche hatten bereits Robin Himmelmann, Philipp Ziereis und Christopher Avevor ihre Verträge verlängert.