• Facebook
  • Twitter

Hecking: Verbleib von Leipzig-Leihgabe Krauß nicht ausgeschlossen

IMAGO

Die Ausleihen aus der Bundesliga haben sich für den 1.FC Nürnberg bislang mehr als bezahlt gemacht. Neben Lino Tempelmann (SC Freiburg) ist es vor allem Tom Krauß (RB Leipzig), der dem Spiel der Cluberer seinen Stempel aufdrückt.  Kein Grund für Sportvorstand Dieter Hecking, eine Verlängerung der im Sommer endenden Leihe auszuschließen.

Verantwortung im jungen Alter

In seiner zweiten Saison ist der deutsche U-21 Nationalspieler Tom Krauß endgültig beim 1.FC Nürnberg angekommen. Nicht nur sportlich geht der gebürtige Nürnberger auf dem Spielfeld voran. Besonders angetan ist man beim Club von seinem charakterlichen Wesen. "Sein selbstbewusstes Auftreten auf wie neben dem Platz zeigt, dass er in seinem jungen Alter schon viel mehr Verantwortung übernehmen will“, so Hecking im Bild-Interview am Dienstagabend.

Gerade wegen seines jungen Alters und des deshalb großen Entwicklungspotenzials dürfte es im Sommer nicht an Interessenten für weitere Leihen mangeln – auch aus der Bundesliga.  Für Hecking kein Grund, in Panik zu verfallen. "Ich bin da vollkommen entspannt. Wir haben bis Sommer einen Leihvertrag mit ihm und werden sicher irgendwann mit Tom reden. Aber gerade ist dafür sicher der falsche Zeitpunkt.“ Hecking sieht, was die Zukunft von Krauß betrifft, einige mögliche Szenarien. Darunter die, dass er noch länger beim Club bleiben werde.