• Facebook
  • Twitter

Johannes Flum soll Paulianer bleiben

Seit einem Jahr kickt der bundesligaerfahrene Johannes Flum für den FC St. Pauli. In dieser Zeit pendelte der 30-Jährige zwischen dem Status eines Jokers und einer Stammkraft. Nun gibt es Anzeichen, dass das Kapitel Hamburg für Flum auch in der kommenden Saison weitergehen soll.

"Fühlen uns total wohl in Hamburg"

„Wir sind in guten Ge­sprä­chen“, offenbarte der zentrale Mittelfeldspieler gegenüber der Bild-Zeitung. „Meine klei­ne Fa­mi­lie und ich füh­len uns total wohl in Ham­burg.“ Mit Blick auf die kommenden Partie des Tabellenzehnten erklärt Flum, erst einmal gute Spiele abliefern zu wollen. Seine individuelle Perspektive bei den Kiezkickern sieht er ambitioniert:  "Na­tür­lich will ich Stamm­spie­ler sein. Am liebs­ten mit dem of­fen­si­ve­ren Part der Sech­ser-Po­si­ti­on.“

Seine Torgefahr unterstrich Flum in dieser Saison bereits, erzielte zwei Treffer und bereitete zwei weitere vor. Nach seinen 131 Erstligaspielen für Freiburg und Frankfurt lief der gebürtige Baden-Württemberger seit Januar 2017 insgesamt 29-mal für die Hamburger auf.