• Facebook
  • Twitter

96 wohl mehrere Wochen ohne Neuzugang Hansen

© imago images / Joachim Sielski

Hiobsbotschaft für Hannover 96: Der eigentlich als Ersatz für den zur TSG Hoffenheim abgewanderten Michael Esser verpflichtete Rückhalt Martin Hansen wird den Niedersachsen nach einer Verletzung im Vorbereitungstraining wohl gleich mehrere Wochen fehlen.

Zieler-Backup erst seit Dienstag im Training

Wenn ein Einstand beim neuen Arbeitgeber das Prädikat "bitter" verdient hat, dann wohl jener von Martin Hansen bei Hannover 96. Erst am vergangenen Dienstag hatten sich die Landeshauptstädter die Dienste des 29-Jährigen gesichert und ihn ablösefrei aus Dänemark losgeeist. Nicht einmal eine Woche später steht fest: Der Zweitligist muss gleich mehrere Wochen auf seinen neuen Keeper verzichten.

Denn wie die 96er offiziell bekanntgaben, knickte der 1,88-Meter Däne im Freitagstraining unglücklich um und zog sich dabei eine Verletzung des Syndesmosebandes zu. Es sollen noch weitere Untersuchungen folgen, Trainer Kenan Kocak muss aber sehr wahrscheinlich längerfristig auf den Neuzugang verzichten und wohl vorerst auf den jungen Marlon Sündermann als Backup von Stammkeeper Ron-Robert Zieler zurückgreifen – vorausgesetzt, Hannover 96 wird nicht noch einmal auf dem Torwartmarkt bis zur Schließung des Transferfensters aktiv.