Magdeburg: Mit 10.000 Fans nach Hannover?

Die Fanszene des 1. FC Magdeburg hat zu einer ganz besonderen Aktion aufgerufen: Bei der "Aktion 10.000 - das größte Auswärtsspiel seit dem Mauerfall" gilt es 10.000 FCM-Anhänger für das Auswärtsspiel bei Hannover 96 zu animieren.

Ursprung aus der Saison 2012/2013

Bereits in der Saison 2012/2013 forderte der Block U, die Ultras der Magdeburger, zu der "Aktion 10.000" auf. Seinerzeit waren die Magdeburger allerdings noch in der Regionalliga beheimatet und es ging um ein Heimspiel. Damals wurde das Ziel verfehlt und es kamen zum Saisonauftakt gegen den VfB Auerbach knapp 8.000 Zuschauer. Dennoch haben die Fans das Vorhaben in guter Erinnerung.

Seitdem hat sich für die Magdeburger einiges geändert. Aktuell hat der FCM in der 2. Bundesliga einen Zuschauerschnitt in der heimischen MDCC-Arena von fast 21.000 Zuschauer und auch auswärts sind die Schlachtenbummler der Blau-Weißen immer zahlreich vor Ort. Zuletzt begleiteten die Mannschaft ca. 4.500 Zuschauer in Nürnberg und über 8.000 Fans in Hamburg. Jeweils konnte der FCM drei Punkte entführen. Dies soll am 26. Februar 2023 dann auch in Hannover eintreten. Die Auswärtsfahrt in die niedersächsische Hauptstadt ist für die Magdeburger nach Braunschweig die kürzeste Fahrt.

Ultras im Sitzplatzbereich

Am heutigen Dienstag beginnt der Kartenvorverkauf für die Partie gegen den Tabellenfünften. "Macht mobil so viel und so gut wie ihr könnt, schlagt sofort im Vorverkauf zu und zeigt auf diese Weise, dass ihr alle heiß auf das größte Auswärtsspiel seit dem Mauerfall seid", animiert der Block U auf seiner Homepage. Zudem hoffen die Fans darauf, dass das erste Kartenkontigent schnell vergriffen ist, sodass weitere Bereiche offiziell für die Magdeburger vergeben werden und die Anhänger nicht auf Heimbereiche ausweichen müssen. Die Ultras selber werden dabei nicht im Stehplatzbereich sein, sondern auf die Sitzplatzbereiche ausweichen. "Wenn ihr euch als tragende Säulen für die Stimmung seht und Block U an diesem Tag als Motor der Fankurve unterstützen wollt, dann deckt euch unbedingt mit Karten für den Sitzplatzbereich ein!", heißt es dazu im Aufruf des Block U.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"