Nach Aussortierung: Kaiserslautern und Bakhat lösen Vertrag auf

Der 1. FC Kaiserslautern dünnt weiter seinen Kader für die Rückrunde aus. Nachdem bereits am Vormittag bekannt wurde, dass Hikmet Ciftci verliehen wird, vermeldeten die Roten Teufel nun, dass der Vertrag mit Anas Bakhat vorzeitig einvernehmlich aufgelöst wurde.

Sechs Jahre beim FCK

Bakhat, der insgesamt sechs Jahre für den FCK im Einsatz war, debütierte in der Saison 2019/2020 in der Profimannschaft. Aufgrund von mehreren Verletzungen kam der 22-Jährige lediglich zu 23 Einsätzen in der 3. Liga. Zuletzt kam der zentrale Mittelfeldspieler in der Zweitvertretung der Pfälzer in der Oberliga zum Einsatz.

Nachdem Bahkat vom Verein bereits vor zwei Wochen mitgeteilt worden war keine sportliche Zukunft mehr beim Zweitligisten zu haben, durfte er sich auf die Suche nach einem neuen Verein machen. Ob der Spieler bereits einen neuen Arbeitgeber gefunden hat, ist nicht bekannt.

 

 

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"