• Facebook
  • Twitter

Neue Nummer 10: Paderborn holt Wolfsburgs Justvan

imago images / Christian Schroedter

Nach dem Abgang von Marlon Ritter zum 1. FC Kaiserslautern hat der SC Paderborn im offensiven Mittelfeld nochmal nachgelegt und Julian Justvan vom VfL Wolfsburg verpflichtet. Bei den Ostwestfalen unterschrieb der 22-Jährige bis 2022.

"Großes Entwicklungspotenzial"

"Julian ist ein talentierter Spieler, der in der Offensive variabel einsetzbar ist und über großes Entwicklungspotenzial verfügt", sagt Sport-Geschäftsführer Fabian Wohlgemuth über Justvan. "Er ist ein kreativer Mittelfeldmann mit guten Dribbling-, Pass- und Abschlussqualitäten, die wir weiter verfeinern wollen. Bei uns kann er den nächsten Schritt in seiner noch jungen Karriere machen."

81 Viertliga-Spiele

Bei den Wölfen war der 22-Jährige in den letzten drei Jahren für die U23 in der Regionalliga aktiv und kam 81 Mal zum Einsatz – dabei erzielte er 20 Tore und verbuchte 19 Vorlagen. Meistens kam er als offensiver Mittelfeldspieler zum Einsatz, kann aber auch auf der rechten Außenbahn oder als Mittelstürmer auflaufen. In der Jugend war der frühere U18-Nationalspieler, der in der vergangenen Saison neunmal im Wolfsburger Bundesliga-Kader stand, für 1860 München am Ball.