• Facebook
  • Twitter

Neuzugang aus Zürich: Osnabrück leiht Ceesay aus

© imago images

Verstärkung für den Vfl Osnabrück: Künftig streift sich Assan Ceesay das lila-weiße Trikot über. Der 25-jährige Angreifer wird bis zum Saisonende vom Schweizer Erstligisten FC Zürich ausgeliehen.

"Mehr Optionen im Offensivspiel"

Am Donnerstag absolvierte Ceesay den Medizincheck, am Samstag wird er erstmals mit der Mannschaft von Trainer Daniel Thioune trainieren. "Assan Ceesay erfüllt mit seiner Schnelligkeit, seinem aggressiven Anlaufverhalten und seinen tiefen Laufwegen das Anforderungsprofil, das wir für die Suche nach einer Verstärkung im Offensivbereich definiert haben", begründet VfL-Sportdirektor Benjamin Schmedes die Verpflichtung. "Sein Kopfballspiel bietet uns außerdem nicht nur mehr Optionen im Offensivspiel und bei Standards, er kann auch Bälle festmachen und für Entlastung im Umschaltspiel sorgen."

Reichlich Erstliga-Erfahrung

51 Mal kam Ceesay bisher in der ersten Schweizer Liga zum Einsatz, dabei erzielte er sieben Tore und legte drei weitere Treffer auf. Hinzukommen 31 Zweitliga-Partien in der Schweiz mit 14 Scorerpunkten. Ceesay ist aktueller Nationalspieler Gambias, zuletzt nahm er an der Qualifikation zum Afrika-Cup teil und erzielte in seinem letzten Einsatz im November gegen Angola beim 3:1-Erfolg seines Teams einen Doppelpack. Außerdem stehen fünf Einsätze in der Europa-League für den FC Zürich in seiner Vita, unter anderem gegen Bayer Leverkusen und den SC Neapel. Ceesay ist ab sofort spielberechtigt, sodass er bereits beim Pflichtspielauftakt am 29. Januar um 20.30 Uhr gegen den SV Sandhausen eine Option für den Kader darstellen könnte.