• Facebook
  • Twitter

Osnabrück: Amenyido fehlt bis Ende des Jahres

Etienne Amenyido wird dem VfL Osnabrück voraussichtlich bis Jahresende nicht mehr helfen können. Laut Vereinsangaben zog er sich einen Syndesmosebandanriss zu.

Im Zweikampf verletzt

Der Sieg gegen den Hamburger SV (2:1) hatte auch seine Schattenseiten: Zu Beginn der zweiten Halbzeit zog sich der 21-Jährige bei einem Zweikampf die Verletzung zu und musste bereits nach 56 Minuten ausgewechselt werden. Wie der VfL nun bekanntgab, wird der Offensivspieler seiner Mannschaft in diesem Kalenderjahr vermutlich nicht mehr zu Verfügung stehen. Die Lila-Weißen treffen noch auf Holstein Kiel, Dynamo Dresden und den 1. FC Heidenheim. Bisher kommt Amenyido im Saisonverlauf auf elf Spiele und ein Tor.