• Facebook
  • Twitter

Bestätigt: Philip Heise wechselt zu Norwich City

Philip Heise verlässt die SG Dynamo Dresden in Richtung England: Der Außenverteidiger wechselt mit sofortiger Wirkung zum englischen Zweitligisten Norwich City.

Heise zuletzt mit Schwierigkeiten

Ein lang gehegter Wunsch des 27-Jährigen, der schon öfter betont hatte, einmal auf die Insel wechseln zu wollen, spielte bei dem Wechsel eine Rolle: "Wir bedanken uns bei Philip für sein Engagement im Dynamo-Trikot. Für ihn geht mit dem Wechsel zu Norwich ein Traum in Erfüllung", so Dynamo-Sportgeschäftsführer Ralf Minge: "Beim Kampf um den Aufstieg in die Premier League mit seinem neuen Club und für seine private und berufliche Zukunft wünschen wir ihm alles Gute."

Bei dem englischen Zweitligisten dürfte sich Heise mehr Einsatzzeiten als zuletzt erhoffen: Der gebürtige Düsseldorfer war von Trainer Maik Walpurgis für das Spiel gegen den MSV Duisburg suspendiert worden, verlor im Trainingslager sogar seinen Platz im Mannschaftsrat. Auch beim ersten Spiel im neuen Jahr konnte Heise nicht mitwirken, ein grippaler Infekt bremste den Verteidiger aus, der so das 3:4 gegen Arminia Bielefeld verpasste.

Ablöse wohl im sechsstelligen Bereich

"Ich werde die Zeit bei Dynamo Dresden in besonderer Erinnerung behalten, auch wenn die letzten Wochen für mich persönlich nicht ganz einfach waren", erklärte Heise: "Bei den Verantwortlichen und den positiv verrückten Fans möchte ich mich für die Unterstützung in den vergangenen beiden Jahren bedanken."

Der Wechsel könnte sich für alle Beteiligten als profitabel herausstellen: Dynamo Dresden erhält laut "TAG24" eine Ablöse im sechsstelligen Bereich von Norwich City. Damit endet die Zusammenarbeit zwischen dem Standardspezialisten und den Dresdenern nach beinahe genau zwei Jahren: Heise war im Januar 2017 vom VfB Stuttgart zu Dynamo gewechselt und lief 58 Mal in der zweiten Liga für die Schwarz-Gelben auf. Davon fielen 15 Einsätze in die laufende Saison, bei denen er einen Treffer erzielte und drei weitere auflegte.