• Facebook
  • Twitter

Regensburg: FCN-Angreifer Palacios unterschreibt für drei Jahre

Wechsel innerhalb der Liga: Wie der SSV Jahn Regensburg bekannt gab, wurde Offensivspieler Federico Palacios von Ligakonkurrent Nürnberg verpflichtet. Der 24-Jährige unterschrieb einen Dreijahresvertrag bis Sommer 2022.

Alternative für die Offensive

Im Januar 2018 schloss sich Palacios dem 1. FC Nürnberg an, etwa anderthalb Jahre zieht der Angreifer weiter: "Federico ist ein kreativer, agiler, technisch sehr gut ausgebildeter Offensivspieler mit Entscheidungs-  und Abschlussqualität im letzten Drittel", so Geschäftsführer Christian Keller: "Beim SSV Jahn soll Federico diese Fähigkeiten nun konstant einbringen, um zum einen unserer Mannschaft zu helfen und zum zweiten auch endgültig seinen persönlichen Durchbruch im Profifußball zu schaffen. Ich freue mich sehr, dass seine Verpflichtung geklappt hat.“

Palacios will sich weiterentwickeln

In der aktuellen Saison kam Palacios für die Nürnberger lediglich auf einen Kurzeinsatz gegen den Hamburger SV, in der vergangenen Spielzeit sammelte er insgesamt 17 Einsätze in der ersten Bundesliga und erzielte dabei zwei Tore. Zuvor wirkte Palacios in der Rückrunde der Nürnberger Aufstiegssaison  insgesamt sieben Mal mit: "Ich bin sehr froh, dass der Wechsel zum Jahn geklappt hat. Die Gespräche, die ich mit den Verantwortlichen geführt habe, haben mich so sehr beeindruckt, dass ich nicht lange überlegen musste", so Palacios, der seine Einsatzzeiten wieder in die Höhe schrauben möchte: "Ich werde gleich morgen ins Training einsteigen und dann versuchen, der Mannschaft so schnell wie möglich zu helfen und mich auch persönlich weiterzuentwickeln."