• Facebook
  • Twitter

SC Paderborn: Hoffmeier kommt aus Münster

(c) imago

Der SC Paderborn rüstet sich weiter für die anstehende Zweitliga-Saison und hat Marcel Hoffmeier verpflichtet. Der bisherige Münsteraner ist flexibel einsetzbar.

Viel Regionalliga-Erfahrung

Der Umbruch geht weiter: Nach bisher zehn feststehenden Abgängen ist Hoffmeier bereits der neunte Neuzugang des SCP für die kommende Spielzeit. Das gaben die Ostwestfalen in einer Mitteilung bekannt. "Marcel ist ein junger Spieler, der sehr flexibel eingesetzt werden kann", beschreibt Sportchef Fabian Wohlgemuth den 22-Jährigen. "Er kann sowohl aus dem defensiven Mittelfeld als auch aus dem Abwehrverbund das Spiel aufbauen." Hoffmeier verbrachte die vergangenen drei Jahre beim derzeitigen Regionalligisten Preußen Münster. Zuvor sammelte der beim SV Lippstadt erste Erfahrungen im Männerbereich. Bei den Preußen war er zuletzt unumstrittener Stammspieler. Insgesamt bringt es der Defensivakteur bislang auf 102 Spiele in der Regionalliga und zwei in der 3. Liga.