• Facebook
  • Twitter

Spiele im Fokus: Englische Woche am Dienstag

Auch die 2. Bundesliga geht in ihre "Englische Woche" und startet am Dienstag mit dem 27. Spieltag. Mit dabei sind wieder einige brisante Duelle in der oberen und unteren Tabellenregion. Während die SpVgg Greuther Fürth zu Hause gegen Düsseldorf weiter oben mitspielen will, versucht sich Dynamo Dresden im direkten Duell beim VfR Aalen. In Sandhausen greift Union Berlin nach dem letzten Strohhalm und der VfL Bochum versucht sich in Ingolstadt. Topspiel des Spieltags ist die Partie zwischen dem SC Paderborn und dem FC St. Pauli.

SC Paderborn 07 vs. FC St. Pauli: Direktes Duell um Platz 3

Die Fans beider Lager fiebern der Partie in der Benteler-Arena schon entgegen. Mit dem Duell 3. gegen 4. der Tabelle steht ein hochbrisanter Kampf um den Aufstieg an. Die Gastgeber sind das Überraschungsteam der Saison und konnten durch den späten Ausgleich in der Partie gegen Union Berlin den Abstand auf die Verfolger aufrechterhalten. Auch auf St. Pauli konnte man den Vorsprung halten. Die Gäste erreichten gegen den FC Ingolstadt am vergangenen Wochenende lediglich ein 0:0 am heimischen Millerntor. Mit einem Sieg in Ostwestfalen könnten die Hamburger selbst auf einen der begehrten drei oberen Plätze springen. Von den letzten 10 Spielen hat der SCP sieben gewonnen, zwei Remis gespielt und eine verloren. Die Gäste kommen mit fünf Siegen, zwei Remis und drei Niederlagen angereist. Im Direktvergleich der 2. Bundesliga führen die Gastgeber mit vier Siegen, drei Unentschieden und zwei Niederlagen.

SpVgg Greuther Fürth vs. Fortuna Düsseldorf: Ambitionen und Mittelmaß

Von den Ergebnissen her kann man im Ronhof mit den letzten Spielen sicherlich zufrieden sein. Seit sechs Spielen ist das Kleeblatt ungeschlagen und konnte auch in direkten Duellen gegen Karlsruhe, Köln und Berlin jeweils einen Punkt ergattern. Spielerisch sind die Franken allerdings schon seit längerem nicht mehr so überzeugend. Gerade im letzten Spiel gegen Dynamo Dresden ließen die Männer von Frank Kramer vieles vermissen. Gegen Fortuna muss also eine Leistungssteigerung her. Die Gäste aus dem Rheinland dagegen sind auch nicht grade mit grandiosen Leistungen ins Jahr gestartet, haben aber ebenfalls eine ordentliche Punkteausbeute geschafft. Aus den letzten acht Spielen holte man aber nur einen einzigen Sieg. Sollte ausgerechnet in Fürth, wo der Fußball gespielt wird, den man sich in Düsseldorf vor der Saison gewünscht hatte, wieder ein Dreier gelingen? Die SpVgg holte aus den letzten 10 Spielen insgesamt 16 Punkte, Fortuna im selben Zeitraum 14 Zähler. In der 2. Bundesliga liegen die Gastgeber mit zwei Siegen, fünf Remis und vier Niederlagen zurück.

SV Sandhausen vs. 1. FC Union Berlin: Greift Sandhausen gar oben an?

Nach dem sportlichen Abstieg der letzten Saison wollte man beim SVS in dieser Saison eigentlich nur irgendwie die Klasse halten. Daran gibt es wohl nach den jüngsten Ergebnissen keinen Zweifel mehr. Doch etwas ganz anderes fällt ins Auge. Da sich Paderborn und Pauli im direkten Duell die Punkte nehmen werden, könnten die Gastgeber bei einem Sieg beinahe ganz leise oben anklopfen. Die Gäste aus Berlin mussten in den letzten zwei Partien gegen Fürth und Paderborn zwei unglückliche Remis hinnehmen und liegen anstatt auf dem vierten, nur auf dem siebten Platz. Der Rückstand auf Rang drei beträgt vier Zähler, und könnte auch bei null Punkten liegen. In den letzten 10 Spielen ergatterten die Sandhäuser  14 Zähler, Union im selben Zeitraum ebenfalls 14.  Im Direktvergleich führen die Gäste mit zwei Siegen bei einer Niederlage.

 VfR Aalen vs. Dynamo Dresden: Abstiegsduell auf der Ostalb

Beim VfR sind Licht und Schatten in dieser Saison nah beieinander. Nach zwischenzeitlich vier Spielen ohne Niederlage, ist man mittlerweile seit drei Spielen sieglos. Immerhin konnte man am vergangenen Spieltag in Köln einen wichtigen Zähler ergattern, der u.U. nach einer umstrittenen Entscheidung auch durch zwei Punkte hätte ergänzt werden können. Im direkten Duell möchte man die Gäste aus Sachsen unbedingt weiter auf Abstand halten. Die haben nämlich seit 10 Spielen nicht mehr gewonnen. Am letzten Spieltag gegen Fürth war man zwar das überlegene Team, musste aber am Schluss noch durch einen unberechtigten Foulelfmeter mit einem Punkt zufrieden sein. Dynamo steht zwar wieder auf dem Relegationsplatz, doch gegenüber Bielefeld und Cottbus zählen nur Punkte. Aus den besagten letzten zehn Partien holte Aalen 10 und Dresden 6 Punkte. Im Direktvergleich der 2. Liga haben beide Teams einen Sieg, ein Remis und eine Niederlage.

FC Ingolstadt vs. VfL Bochum: In der Fremde fühlt man sich wohl

Das oben stehende Motto dürfte wohl für beide Teams gelten. Sowohl die Gastgeber, als auch die Gäste spielen wesentlich lieber auswärts als zu Hause. Zu Hause dagegen tut man sich außerordentlich schwer. Beim VfL steht man zwar auf dem 15. Platz der Tabelle, doch der Abstand auf die Abstiegsränge ist beruhigend groß. Die Ingolstädter stehen zwei Plätze davor und haben sich ebenfalls aus dem Gröbsten entzogen. Nun wollen die Schanzer auch zu Hause mal wieder gewinnen, nachdem man zuletzt zweimal nicht mehr gewinnen konnte. Die Bochumer hingegen gewannen ihr letztes Auswärtsspiel beim VfR Aalen und möchten nun auch aus Oberbayern etwas mitnehmen. In den letzten zehn Spielen sammelten die Schanzer ordentliche 14 Punkte, die Gäste aus Bochum dagegen nur neun. Die Gesamtbilanz spricht klar für Ingolstadt bei fünf Siegen, einem Remis und einer Niederlage.

FOTO:  Tobias Hänsch // unveu.de