• Facebook
  • Twitter

St. Pauli: Sperre für Saliakas auf ein Pokalspiel reduziert

© IMAGO / Kirchner-Media

Der Einspruch von Spieler und Verein hatte beim DFB-Sportgericht war erfolgreich: die ursprüngliche Sperre gegen Manolis Saliakas wurde von ursprünglich zwei auf ein Spiel im DFB-Pokal verringert. 

Saliakas fehlt im Zweitrundenspiel beim SC Freiburg

Die Sperre war zustande gekommen durch die rote Karte, die der Rechtsverteidiger im Erstrundenspiel beim Regionalligisten SV Straelen in der 76. Minute wegen eines groben Foulspiels gesehen hatte. St. Pauli gewann das abwechslungsreiche Spiel am Ende mit 4:3. Der Grieche wird damit auf jeden Fall in der nächsten Pokalpartie am 19. Oktober 2022 beim SC Freiburg (18:00 Uhr) fehlen, würde aber wieder zur Verfügung stehen, wenn St. Pauli das Weiterkommen schafft. Gegen das Urteil kann innerhalb einer Woche Berufung zum DFB-Bundesgericht beantragt werden.