• Facebook
  • Twitter

Tim Väyrynen verlässt Dresden und wechselt nach Rostock

Stürmer Tim Väyrynen und die SG Dynamo Dresden gehen ab sofort getrennte Wege. Künftig läuft der 23-Jährige für Drittligist Hansa Rostock auf. 

Nur ein Einsatz in dieser Saison

"Tim hat sich zu jeder Zeit als vorbildlicher Sportsmann präsentiert und den Erfolg der Mannschaft immer vorangestellt", betont Manager Ralf Minge in einer Mitteilung. "Ich glaube, die Dynamo-Fans werden Tim für seinen Siegtreffer gegen Großaspach in den Schlusssekunden am letzten Spieltag der Aufstiegssaison immer in Erinnerung behalten." Väyrynen war im Juli 2015 aus der U23 des BVB nach Dresden gewechselt und insgesamt 14 Mal zum Einsatz gekommen.

"Bin dankbar für die Zeit"

In der laufenden Spielzeit stand er jedoch nur bei der letzten Hinrunden-Partie in Bielefeld für drei Minuten auf dem Platz, in allen anderen Spielen saß er auf der Tribüne. Zum Abschied aus Dresden sagte er: "Dynamo Dresden ist ein geiler Verein mit überragenden Fans, und ich bin dankbar für die Zeit, die ich hier erleben durfte. Ich bin stolz, für Dynamo Tore geschossen zu haben, die letzte Saison mit dem Aufstieg in die 2. Liga werde ich nie vergessen. Trotzdem möchte ich mich als Fußballer immer weiter verbessern, dafür muss ich aber wieder auf dem Platz stehen. Deshalb freue ich mich, dass ich jetzt eine neue Chance bekomme. Dynamo und seinen Fans wünsche ich für die Zukunft nur das Beste!“