• Facebook
  • Twitter

Verlässt Kutschke Dynamo in Richtung des FC Ingolstadt?

© imago/Eisenhuth

„Stefan Kutschke wird in der kommenden Saison nicht mehr für die SG Dynamo Dresden spielen“, lautete der Kern der Dresdner Pressemitteilung zum Abschied der Leihgabe vom 1. FC Nürnberg. In der abgelaufenen Spielzeit absolvierte der 28-Jährige 32 Ligapartien und trug sich 16 Mal in die Torschützenliste ein. Das sind Werte, die auch andere Klubs aufmerksam gemacht hat.

„Bei einem ambitionierten Zweitligisten“

So soll der FC Ingolstadt großes Interesse an seinen Diensten haben. Auch über Angebote aus England wird gesprochen. Nach Informationen der Sächsischen Zeitung wird Kutschke „einen Fünfjahresvertrag bei einem ambitionierten Zweitligisten unterzeichnen“. Dynamos Geschäftsführer Sport Ralf Minge ordnete Kutschkes Abschied ein: „Wir haben Stefan eine längerfristige Perspektive auch über seine aktive Laufbahn hinaus aufgezeigt. Aber es war auch klar, dass eine Verpflichtung nach seinen überragenden Leistungen im vergangenen Jahr kein einfaches Unterfangen wird“. So lobte der Verein besonders den fairen Umgang in den Verhandlungen: „Stefan hat sich zu jeder Zeit offen und ehrlich verhalten“, heißt es weiter in der Vereinsmitteilung.