• Facebook
  • Twitter

Vertrag aufgelöst: Hoogland verlässt den VfL Bochum

Der Abschied hatte sich schon länger angedeutet, nun ist er beschlossene Sache: Nach vier Jahren verlässt Tim Hoogland den VfL Bochum. Der Vertrag des Spielers wurde in beidseitigem Einvernehmen aufgelöst.

Vorzeitiger Abschied

Wie der Verein am Freitagabend mitteilte, trennen sich die Wege des VfL Bochum und des 34-jährigen Innenverteidigers nun endgültig: "Wir bedanken uns bei Tim Hoogland für seinen Einsatz und wünschen ihm für seinen weiteren Weg alles Gute", erklärte VfL-Geschäftsführer Sport Sebastian Schindzielorz: "Er ist jederzeit an der Castroper Straße herzlich willkommen." Der ursprüngliche Vertrag Hooglands hatte noch eine Laufzeit bis zum 30.06.2020.

VfL treibt Kaderverjüngung voran

In den vergangenen vier Jahren sammelte Hoogland insgesamt 125 Einsätze im Dress der Bochumer. Auch in der vergangenen Saison lief Hoogland 31 Mal auf, 30 Mal davon in der Startelf. Dennoch sollte der Verteidiger keine Rolle mehr in der Mannschaft des VfL spielen, der zur laufenden Saison eine Kaderverjüngung vornahm. Der nächste Schritt des Routiniers ist derweil noch unbekannt.