• Facebook
  • Twitter

Vor Würzburg-Spiel: Corona-Fall beim 1. FC Nürnberg

imago images / Zink

Im Vorfeld des fränkischen Duells mit den Würzburger Kickers ergaben die durchgeführten Corona-Tests beim 1. FC Nürnberg einen positiven Befund, wie der Club auf seiner Homepage mitteilte.

Positiver aus dem Mannschaftsumfeld

Die zuvor positiv getestete Person begab sich im Anschluss an den Erhalt des Ergebnisses sofort in häusliche Quarantäne. In einem erneuten Testlauf im Kreise der Mannschaft und des Betreuerteams konnte kein weiterer positiver Befund festgestellt werden, teilten die Nürnberger mit. Um wen es sich beim positiven Corona-Test konkret handelte, ließ der Verein aus persönlichen Gründen offen. Er stammt aus dem Umfeld der Mannschaft.

Der 1. FC Nürnberg gewann am Sonntag sein Heimspiel gegen die Würzburger Kickers mit 2:1 durch einen Treffer von Innenverteidiger Asger Sörensen in der zweiten Minute der Nachspielzeit. Nach dem späten Sieg rangiert der "Glubb" auf Platz acht der Tabelle. Würzburg ist auf Rang 18 weiterhin das Schlusslicht der 2. Bundesliga.