• Facebook
  • Twitter

Bestätigt! Paderborn leiht Nürnberg-Stürmer Jakub Sylvestr aus

Auf der Suche nach einem neuen Stürmer ist der SC Paderborn bei Ligakonkurrent Nürnberg fündig geworden: Wie beide Vereine am Mittwoch bestätigten, wechselt Jakub Sylvestr auf halbjähriger Leihbasis zum Bundesliga-Absteiger. "Jakub ist ein sehr beweglicher Stürmer, der einen echten Torriecher und dennoch sehr mannschaftsdienlich spielt. Er ist sportlich und menschlich ein Gewinn für uns", freut sich Cheftrainer Stefan Effenberg auf seinen neuen Stürmer.

Nur drei Kurzeinsätze in dieser Saison

Beim FCN spielt der 26-Jährige, der im Juli 2014 aus Aue nach Nürnberg kam, zuletzt keine Rolle mehr. In den bisherigen 19 Saisonspielen reichte es für den Slowaken nur für drei Kurzeinsätze, vor der Winterpause stand Sylvestr drei Mal in Folge nicht im Kader.  Dennoch weiß der 26-Jährige wo der Kasten steht: In der Saison 2013/14 machten ihn 15 Tore in 34 Spielen für Erzgebirge Aue zum Torschützenkönig der 2. Liga. Diese Qualität weiß man beim SCP zu schätzen: "Jakub Sylvestr hat seine Qualität für die 2. Bundesliga längst nachgewiesen und kann uns mit seiner Erfahrung sofort weiterhelfen", so Manager Michael Born. Sylvestr bringt die Erfahrung von 102 Zweitliga-Spielen und 48 Scroerpunkten mit nach Paderborn. Eine Kaufoption wurde nicht vereinbart.