• Facebook
  • Twitter

VfL Osnabrück

VfL Osnabrück will "auch in der Krise produktiv" bleiben

1. April 2020

Der VfL Osnabrück will trotz Corona-Krise und ausgesetztem Spielbetrieb weiter produktiv bleiben und lässt seine Mitarbeiter von Zuhause aus in Kurzarbeit weiterarbeiten. Der Geschäftsführer, der Sportdirektor, das Trainerteam und die Zweitliga-Profis verzichten dafür auf Teile ihres Gehaltes und erinnern an ein Motto aus der Saison 2009/2010.

Osnabrücks Trainingsbetrieb eingestellt

25. März 2020

Nach tagelangen Bemühungen um eine bestmögliche Aufrechterhaltung von weitgehender Normalität hat nunmehr auch der VfL Osnabrück vorläufig seinen Trainingsbetrieb einstellen müssen. Das teilten die Niedersachsen offiziell "aufgrund der dynamischen Ausbreitung des Coronavirus und der dadurch bedingten einschränkenden Maßnahmen der Gesundheitsbehörden und Ministerien“ mit. Die Schließung der Trainingsplätze gilt zunächst bis zum 5. April.

Osnabrück ab Donnerstag im "angepassten Trainingsbetrieb“

18. März 2020

Anhand einer Ausnahmegenehmigung für Profisportler will der VfL Osnabrück in der Corona-Krise ab Donnerstag einen "angepassten Trainingsbetrieb“ aufnehmen. Die Pläne, zu denen auch die Verlegung von Aufgaben der Geschäftsstelle in Heimarbeit gehört, sind mit den zuständigen Landes- und Lokalbehörden abgestimmt.

Rückrunden-Schlusslicht: VfL Osnabrück taumelt in den Keller

2. März 2020

Der VfL Osnabrück trudelt mit einer Sieglos-Serie dem Tabellenkeller entgegen. Das Team von Cheftrainer Daniel Thioune kassierte beim FC St. Pauli zwar eine empfindliche 1:3-Niederlage, doch der Coach sah von seiner Mannschaft trotzdem eine Partie auf Augenhöhe - allerdings erst nach den Gegentreffern.

Einspruch abgelehnt: Osnabrück muss auf Ceesay verzichten

28. Februar 2020

Die Drei-Spiele-Sperre von Osnabrücks Assan Ceesay bleibt bestehen. Das ist das Ergebnis der mündlichen Verhandlung zwischen dem VfL Osnabrück und dem Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes, nachdem der Klub n erster Instanz noch Einspruch eingelegt hatte.

Thioune-Entscheidung: Kühn hütet Osnabrücker Tor gegen Aue

19. Februar 2020

Lediglich beim Anfangsbuchstaben des Nachnamens herrschte auf der Osnabrücker Torwartposition bisher Konstanz: Bereits dreimal musste VfL-Übungsleiter Daniel Thioune zwischen Nils Körber und Philipp Kühn hin- und herwechseln. Nun stehen beide zur Verfügung. Eine Entscheidung musste her.

Osnabrück stimmt DFB-Strafantrag gegen Ceesay nicht zu

18. Februar 2020

Assan Ceesay durfte während der Sonntagspartie seines VfL Osnabrück beim Karlsruher SC frühzeitig die örtliche Dusche aufsuchen, nach einem Foul an KSC-Verteidiger Dirk Carlson hatte der 25-Jährige die Rote Karte gesehen. Nun veröffentlichte der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) den beabsichtigten Strafantrag – der VfL stimmte einer angedachten Sperre von drei Ligaspielen nicht zu.

VfL-Coach Thioune: "In Unterzahl ist es in dieser Liga schwierig"

7. Februar 2020

Der letzte Sieg des VfL Osnabrück liegt mittlerweile drei Partien zurück - und war auch die letzte Zweitliga-Begegnung, welche die Lila-Weißen mit elf Mann beendeten. Kaum verwunderlich also, dass sich Cheftrainer Daniel Thioune vor dem Match gegen Nürnberg wieder ein Spiel ohne Platzverweis für seine Mannschaft wünscht.
1 2 3 8