• Facebook
  • Twitter

FC St. Pauli

Pyrotechnik: DFB-Kontrollausschuss geht bei HSV und St. Pauli in Berufung

22. Januar 2020

Das Stadtderby zwischen dem FC St. Pauli und dem Hamburger SV aus dem September 2019 schlägt weiterhin hohe Wellen. Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat beim DFB-Bundesgericht nun eine Berufung gegen die beiden Urteile des DFB-Sportgerichts eingelegt, wonach die beiden Vereine nach den Ausschreitungen ihrer Fans mit milderen Strafen davonkämen, als das in erster Instanz zunächst beschlossen wurde.

Flugausfall: St. Pauli hängt in Spanien fest

21. Januar 2020

Der FC St. Pauli muss länger als geplant in Spanien verweilen. Da derzeit ein schwerer Sturm über der iberischen Halbinsel wütet wurde der Rückflug der Hamburger aus dem Trainingslager kurzerhand gestrichen und den Kiezkickern die Rückkehr nach Deutschland somit erst einmal verwehrt.

Einspruch stattgegeben: Pyrostrafe für FCSP und HSV reduziert

17. Januar 2020

Weil sich die Fans im Derby zu zahlreichen Unsportlichkeiten hinreißen ließen, wurden der FC St. Pauli und der Hamburger SV zu einer Gesamtgeldstrafe von 320.000 Euro verurteilt. Nachdem beide Klubs Einspruch dagegen einlegten, lenkte das DFB-Sportgericht jetzt ein und reduzierte die Strafen.

Pyrotechnik im Pokal: St. Pauli muss 16.200 Euro zahlen

16. Januar 2020

Wegen eines unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger wird der FC St. Pauli vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes zur Kasse gebeten. In diesem Fall geht es um den Einsatz von Pyrotechnik im Pokalspiel gegen Eintracht Frankfurt.

FC St. Pauli: Schwierige Platzbedingungen und Transfer-Stau

16. Januar 2020

Das spanische Trainingslager des FC St. Pauli ist in diesem Jahr mit Reisestrapazen gespickt, weil die Anlage im gewählten Hotel nur schlechte Bedingungen für die Kiezkicker bereithält. Auf dem dortigen Flickenteppich müssen vier aussortierte Profis zwar nicht trainieren, müssen sich aber wohl an die Bedingungen der U23 gewöhnen.

Kehrtwende bei Conteh: Beraterwechsel statt Klubtransfer

14. Januar 2020

Christian Conteh sorgte in den letzten Tagen für Schlagzeilen, weil zwischen Berater und Klub ein Streit über die Vertragssituation des Außenbahnspielers entbrach. Nun meldete sich der Youngster selbst zu Wort und gelobte, dem FC St. Pauli die Treue halten zu wollen - und seinem Berater nicht mehr.

Nächster Abgang? St. Paulis Veerman von Paderborn umworben

7. Januar 2020

Verliert St. Pauli nach Mats Möller Daehli den nächsten Leistungsträger? Wie das niederländische Blatt "Voetbal International" berichtet, soll Stürmer Henk Veerman in den Fokus von Bundesligist Paderborn gerückt sein. Der niederländische Torjäger musste im Sommer einen Kreuzbandriss überstehen und glänzt seitdem wieder mit Treffern.

"Wirtschaftlicher Aspekt": Daehli-Abgang bringt 2,5 Millionen

6. Januar 2020

Bis Sommer 2021 hätte Mats Möller Daehli noch beim FC St. Pauli unter Vertrag gestanden, doch nun warb der KRC Genk den Mittelfeldspieler aus Hamburg ab. Obwohl der Norweger sportlich zu den Konstantesten gehörte, konnte sich Sportchef Andreas Bornemann den Deal nicht entgehen lassen - und strich damit 2,5 Millionen Euro ein.

Mats Möller Daehli verlässt St. Pauli: Europa mit Genk das Ziel

4. Januar 2020

Dieser Abgang kommt überraschend und trifft den FC St. Pauli hart: Mats Möller Daehli wird die Kiezkicker mit sofortiger Wirkung verlassen. Der Offensivspieler folgt damit einer Offerte des KRC Genk, der unter dem deutschen Trainer Hannes Wolf um die Champions League-Plätze in Belgien mitspielen will.
1 2 3 41