• Facebook
  • Twitter

Arminia verpflichtet Kunze: "Einen waschechten Bielefelder für den DSC"

Der DSC Arminia Bielefeld hat den dritten Neuzugang der laufenden Transferperiode unter Dach und Fach gebracht. Wie die Ostwestfalen in einer Vereinsmitteilung bekanntgaben, kommt der gebürtige Bielefelder Fabian Kunze von West-Regionalligist Rödinghausen. 

"Von seinem Talent absolut überzeugt"

Eine künftige Identifikationsfigur für die Arminia? Zumindest grundlegende Voraussetzungen für eine derartige Rolle bringt Mittelfeldspieler Fabian Kunze mit. Der 21-Jährige wechselt von Regionalligist SV Rödinghausen zum DSC und unterschreibt einen langfristigen Vertrag. "Einen waschechten Bielefelder für den DSC zu gewinnen, ist etwas Besonderes", so Arminias Geschäftsführer Samir Arabi. "Wir haben ihn lange beobachtet und sind von seinem Talent absolut überzeugt. Als Ostwestfale wird sich Fabian schnell in der neuen alten Heimat zurechtfinden und seinen nächsten Entwicklungsschritt im Arminia-Trikot in Angriff nehmen."

Kunze absolvierte in der vergangenen Spielzeit 28 Ligaspiele für Rödinghausen, erzielte einen Treffer selbst und legte einen weiteren auf. Der defensive Mittelfeldmann: "Ich bin sehr stolz, künftig für den DSC spielen zu dürfen. Da ich in Bielefeld geboren bin, ist es für mich eine besondere und sehr schöne Situation. Der großen Herausforderung sehe ich gespannt und mit Vorfreude entgegen." Über die Ablösemodalitäten vereinbarten die Vereine Stillschweigen.