• Facebook
  • Twitter

Artikel von Gunnar Schulte

Bis 2021: Torhüter Zingerle verlängert in Paderborn

15. Februar 2019

Wie im Film dürften sich viele der SC Paderborn-Anhänger in den letzten Wochen gefühlt haben. Ihr Verein überzeugte in Liga und Pokal, spielte mehrfach schlicht herausragend auf. Und die guten Nachrichten reißen offenbar nicht ab: So verlängerte Schlussmann Leopold Zingerle seinen Vertrag bis zum 30. Juni 2021.

Knockout in der Schlussphase: St. Pauli-Pleite bei Meier-Debüt

30. Januar 2019

Bei einem Sieg hätte der FC St. Pauli zumindest vorübergehend den Platz an der Sonne eingenommen. Statt mit der Tabellenführung endete die Winterpause für die Hansestädter jedoch mit einer Pleite in Darmstadt. Dabei hatten die Kiezkicker die Partie unter dem Darmstädter-Flutlicht über lange Strecken unter Kontrolle, erst in der Schlussphase kamen die Gastgeber auf. Am Ende konnte jedoch auch der eingewechselte Neuzugang Alex Meier die Pleite nicht verhindern

FCM feiert ersten Heimsieg: "Ein unbeschreibliches Gefühl"

30. Januar 2019

Lange mussten die Fans des 1. FC Magdeburg warten. Gestern war es soweit: Mit dem 1:0 über den FC Erzgebirge Aue schrieb die Mannschaft der Elbestädter Geschichte. So bedeutete der Triumph nicht nur den Premieren-Heimsieg in der laufenden Spielzeit, es war auch der erste Erfolg vor eigenem Publikum in der noch jungen Zweitliga-Historie überhaupt. Entsprechend überwältigt traten einige der blau-weißen Akteure nach Spielende vor die Mikrofone.

Leihe mit Kaufoption: Kiel verpflichtet Defensivspezialist Kammerbauer

28. Januar 2019

Der KSV Holstein rüstet weiter auf - und wieder kommt ein vielversprechender Nachwuchsspieler auf Leihbasis nach Kiel. Wie der Verein in einer Mitteilung bekanntgab, bindet sich Patrick Kammerbauer von Bundesligist Freiburg bis zum Sommer 2020 an die Störche. Anschließend kann der defensive Mittelfeldspieler fest verpflichtet werden.

Sahin bei St. Pauli unzufrieden: Per Leihe zu Schlusslicht Ingolstadt?

23. Januar 2019

Sein Talent ist unbestritten, seine Anfälligkeit für Leistungsschwankungen jedoch ebenfalls: Nach zwei ordentlichen Jahren spielt Flügelstürmer Cenk Sahin beim FC St. Pauli nur noch eine Nebenrolle. Während Trainer Markus Kauczinski keinen Akteur mehr abgeben möchte, will sich Sportchef Uwe Stöver laut "Bild"-Bericht "alles anhören." Als möglicher Abnehmer gilt der FC Ingolstadt.

Saisonaus! St. Paulis Ziereis erleidet Kreuzbandriss

17. Januar 2019

Hiobsbotschaft für Philipp Ziereis und den FC St. Pauli: Laut einer Vereinsmitteilung zog sich der Innenverteidiger im Testspiel gegen den SV Wehen Wiesbaden einen Riss des vorderen Kreuzbandes sowie des Innenmeniskus im rechten Knie zu. Entsprechende Untersuchungen bestätigten den Verdacht bereits.

Perfekt: Paul Seguin auf Leihbasis zum Kleeblatt

17. Januar 2019

Vieles deutete zuletzt bereits auf einen Wechsel Paul Seguins zur SpVgg Greuther Fürth hin, nun ist der Transfer auch offiziell in trockenen Tüchern: Wie die Franken in einer Vereinsmitteilung erklärten, wird der 23-jährige Mittelfeldspieler bis Saisonende von Bundesligist Wolfsburg ausgeliehen.

Magdeburg sucht Torhüter-Konkurrenten: "Alex gehört die Zukunft"

17. Januar 2019

Die Entscheidung ist gefallen: Alexander Brunst wird weiterhin das Gehäuse des 1. FC Magdeburg hüten. FCM-Geschäftsführer Mario Kallnik sprach dem 23-Jährigen laut "Bild"-Bericht das Vertrauen aus. Ungeachtet dessen fahnden die Elbestädter weiterhin nach einem Ersatz für den nach Braunschweig zurückgekehrten Jasmin Fejzic.

Todesfall Hannes: Petition für Wiederaufnahme des Verfahrens

17. Januar 2019

Im Oktober 2016 stürzte Hannes, Anhänger des 1. FC Magdeburg, aus einem fahrenden Zug. Im Krankenhaus erlag er seinen schweren Verletzungen. Ein halbes Jahr später wurden die offiziellen Ermittlungen eingestellt. Ergebnis der Staatsanwaltschaft: Hannes hatte die Tür selbst geöffnet und war gesprungen. Viele weitere Fragen blieben indes ungeklärt. Die Eltern von Hannes wollen Antworten - und streben nun in einem letzten Versuch die Wiederaufnahme des Verfahrens an.

Staatsanwaltschaft lehnt Beschwerde im Fall Hannes ab

16. Januar 2019

Das Verfahren um den tragischen Todesfall von Magdeburg-Fan Hannes wird vorerst nicht wieder aufgenommen: Die Generalstaatsanwaltschaft Naumburg lehnte eine entsprechende Beschwerde der Eltern ab, trotz weiterer Recherchen "haben sich keine Anhaltspunkte für die Tat Dritter ergeben." Es bleibt somit bei der Einstellung der Ermittlungen. Die Eltern des Verstorbenen planen indes weitere Maßnahmen, wollen nun offenbar ein Klageerzwingungsverfahren einleiten.
1 2 3 16