• Facebook
  • Twitter

Erzgebirge Aue leiht kroatischen Stürmer Antonio Mance aus

IMAGO / Pixsell

Nach dem mauen Start mit drei Remis und einer Niederlage reagiert Erzgebirge Aue noch einmal im Sturm und hat Antonio Mance aus Kroatien ausgeliehen.

Zweiter Wechsel binnen weniger Wochen

Der 26-jährige Angreifer kommt vom kroatischen Erstligisten NK Osijek und soll die Offensive der Veilchen weiter beleben. Der Rechtsfuß sei "ein Vollblutstürmer, der uns definitiv weiterhelfen wird. Davon bin ich fest überzeugt", sagt FCS-Präsident Helge Leonhardt in der Mitteilung der Sachsen. Trainer Aliaksei Shpileuski ergänzt: "Auf unserer Shortlist stand Antonio ganz oben, umso mehr freuen wir uns, dass er nun hier ist und unsere Offensive verstärkt. Er ist ein kompletter Stürmer mit einer ausgeprägten Physis, Wucht und Mentalität." Mance war erst im Sommer aus Ungarn nach Kroatien gewechselt, streift nach wenigen Wochen also schon wieder ein neues Trikot über. In Liga und Champions League-Qualifikation (die verpasst wurde) kam er in dieser Saison bislang zu neun Einsätzen (ein Tor).