• Facebook
  • Twitter

Auswärtsspiel in Sandhausen: S04-Fans sichern sich 10.000 Tickets

© IMAGO / Eibner

Im Hardtwald sind die Königsblauen los – unter diesem Motto wird vermutlich die Begegnung zwischen dem SV Sandhausen und dem FC Schalke 04 (Freitag, 18:30 Uhr) stattfinden. Denn beim SVS werden rund 10.000 Fans der Gäste erwartet. Ganz ohne Ticket-Tricks, wie die "Bild" berichtet.

"Stadion hüpft für Schalke"

Nach der 1:4-Niederlage gegen Werder Bremen hat Schalke das nächste Brett vor der Brust. Ausgerechnet der SV Sandhausen, zur Winterpause noch massiv abstiegsbedroht, hat sich zur drittbesten Rückrunden-Mannschaft gemausert. Im Kampf um den Aufstieg wartet eine intensive Partie auf die Königsblauen. Umso besser, wenn möglichst viele Fans den Revierklub vor Ort unterstützen können – und wie die "Bild" berichtet, werden das wohl rund 10.000 Zuschauer sein. Damit wird das Spiel im BWT-Stadion am Hardtwald (15.414 Plätze) praktisch zum Heimspiel.

Doch wie ist das möglich? Fans von Eintracht Frankfurt haben es in Barcelona vorgemacht. Doch trickreiche Ticketkäufe waren in Sandhausen für die Gelsenkirchener nicht nötig. Der Schnitt bei Heimspielen liegt für den SVS bei 4.354 Zuschauern. Damit bleiben genügend Tickets für die Gäste übrig – und die wollen ihre Chance nutzen. "Wenn ich sehe, was die Fans heute rausgefeuert haben, würde ich Sandhausen gerne nach vorne verlegen. Du verlierst – und das ganze Stadion hüpft für Schalke. Da habe ich Gänsehaut bis in die Wade", sagte S04-Sportdirektor Rouven Schröder bereits nach dem letzten Heimspiel. In Sandhausen wird es nun wohl auch stimmungsvoll für Königsblau.