• Facebook
  • Twitter

Artikel von Julian Koch

Spieler des 20. Spieltages: Kacper Przybylko von Arminia Bielefeld

13. Februar 2014

Am Wochenende begann auch die 2. Bundesliga mit dem Spielbetrieb und absolvierte den 20. Spieltag. Auch an diesem Spieltag gelang es einigen Akteuren, durch gute Leistungen oder Tore auf sich aufmerksam zu machen und dem eigenen Team zu Punkten zu verhelfen. Seit Dienstag konnten die Leser für den Spieler des 20. Spieltages abstimmen. Am Ende des Votings setzte sich Kacper Przybylko von Arminia Bielefeld mit 79 Prozent der Stimmen durch.

Pyrotechnik: 6.000 Euro Geldstrafe für den VfR Aalen

13. Februar 2014

Das Sportgericht des DFB hat den VfR Aalen zur Zahlung einer Geldstrafe in Höhe von 6.000 Euro verurteilt. So wurde kurz vor Beginn des DFB-Pokal-Spiels beim TSV 1860 Rosenheim am 3. August 2013 im Aalener Zuschauerblock Pyrotechnik gezündet. Darüber hinaus wurde in der 69. Minute des Zweitliga-Heimspiels gegen den 1. FC Köln am 27. September 2013 ein Feuerzeug aus dem Zuschauerblock der Gastgeber in den Kölner Strafraum geworfen.

VfL Bochum löst Vertrag von Ken Ilsö auf

13. Februar 2014

Der VfL Bochum gab am Donnerstagvormittag überraschend die Vertragsauflösung von Ken Ilsö bekannt. Der 27-Jährige stieß erst im vergangenen Sommer von Fortuna Düsseldorf zum VfL, wo er in 14 Zweitliga-Partien zum Einsatz kam und einen Vertrag bis Sommer 2015 besaß. "Wir haben der Mannschaft nach dem Spiel gegen den FSV unmissverständlich klar gemacht, was wir von den Spielern erwarten und welchen Weg wir gehen wollen."

Pokal-Sensation! FCK schlägt Bayer 04 und zieht ins Halbfinale ein

12. Februar 2014

Der 1. FC Kaiserslautern steht überraschend im Halbfinale des DFB-Pokal. Gegen den Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen setzte sich der Zweitligist am Mittwoch in der Verlängerung mit 1:0 durch. Vor 23.000 Zuschauern waren die Favoriten aus Leverkusen von Anfang an das bessere Team und drängten den FCK oft tief in die eigene Hälfte zurück. So dauerte es nur bis zur 14. Minute, als sich die Werkself die erste richtige Chance erspielte.

Dynamo Dresden: 15.000 Euro Geldstrafe nach Bielefeld-Vorfällen

11. Februar 2014

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat die SG Dynamo Dresden nach den Vorfällen beim Auswärtsspiel in Bielefeld im Dezember 2013 zur Zahlung einer Geldstrafe von 15.000 Euro verurteilt. "Kurz vor Beginn der 2. Halbzeit, als beide Mannschaften bereits am Mittelkreis standen, wurden mehrere pyrotechnische Gegenstände (sogenannte Blinker) und zwei Rauchbomben im Dresdner Block entzündet. Die SGD hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Drei Spiele Sperre für Dimitrij Nazarov

11. Februar 2014

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Dimitrij Nazarov vom Karlsruher SC wegen einer Tätlichkeit gegen den Gegner mit einer Sperre von drei Partien belegt. Nazarov war in der 90. Minute des Zweitligaspiels gegen den FC Ingolstadt am vergangenen Sonntag von Schiedsrichter Markus Wingenbach des Feldes verwiesen worden, da er bei einem Einwurf den Ball in das Gesicht des Gegners warf.

Pyrotechnik: 10.000 Euro Geldstrafe für Kaiserslautern

10. Februar 2014

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den 1. FC Kaiserslautern zur Zahlung einer Geldstrafe in Höhe von 10.000 Euro verurteilt. Grund dafür war das unsportliche Verhalten der eigenen Fans in drei Fällen. Während des Auswärtsspiels beim SV Sandhausen am 14. September 2013 wurde aus dem Zuschauerblock des Gästeteams ein Feuerzeug in Richtung des Schiedsrichter-Assistenten geworfen.

Karlsruher SC: Valentini kommt im Sommer aus Aalen

9. Februar 2014

Der Karlsruher SC gab am Sonntagnachmittag den ersten Neuzugang für die nächste Spielzeit 2014/15 bekannt. Vom VfR Aalen wechselt im Sommer Offensivakteur Enrico Valentini in den Wildpark. Der 24-Jährige erhält einen bis zum 30.06.2017 datierten Vertrag. „Enrico ist ein ballsicherer und variabler Offensivspieler, der auf verschiedenen Positionen einsetzbar ist“, erklärte KSC-Sportdirektor Jens Todt. "Wir freuen uns auf ihn.

FSV gewinnt in Bochum – Cottbus kassierte neunte Pleite in Serie

7. Februar 2014

Zum Auftakt des Pflichtspieljahres 2014 kassierte Energie Cottbus die neunte Niederlage in Folge. Gegen Sandhausen verlor Energie mit 0:1. Der FSV Frankfurt setzte sich mit 2:1 beim VfL Bochum durch. Aalen und Aue trennten sich 2:2. Zunächst der Blick nach Cottbus: Der FCE nahm den Abstiegskampf von der ersten Minuten an und präsentierte sich nach der Winterpause in einem guten Zustand. Somit waren die Gäste in den ersten Minuten das leicht bessere Team.

Pyrotechnik: 9.000 Euro Strafe für 1860 München

7. Februar 2014

1860 München ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) zu einer Strafe von 9.000 Euro verurteilt worden. Grund für das Urteil ist die Anklage durch den DFB-Kontrollausschuss, der bei drei Auswärtsspielen der Münchener „unsportliches Verhalten“ von Anhängern der Löwen feststellte. Bei den Auswärtsspielen in Aalen, Karlsruhe und Frankfurt wurde im Gästeblock Pyrotechnik verwendet.
1 207 208 209 210 211 212