• Facebook
  • Twitter

Batmaz vor Absprung: KSC-Talent leihweise zum VfB Stuttgart II

© imago images / Carmele/tmc-fotografie.de

Mit Philipp Hofmann, Marvin Pourié und Anton Fink besitzt der Karlsuher SC ein treffsicheres Sturm-Trio, an dem U19-Stürmer Malik Batmaz bislang kein Vorbeikommen sah. Der Torschützenkönig der A-Jugend-Bundesliga steht deshalb vor dem Sprung zum VfB Stuttgart II.

Batmaz will Spielpraxis

Mit 18 Treffern in 24 Partien holte sich Malik Batmaz im vergangenen Jahr die Torschützenkrone in der A-Jugend-Bundesliga Süd/Südwest, daneben hab es drei Kurzeinsätze in der 3. Liga für den Youngster. In dieser Spielzeit saß Batmaz nur ein einziges Mal auf der Bank, für eine Spielminute hat es im Unterhaus noch nicht gereicht. Wie der "Kicker" berichtet, forciert der 19-Jährige deshalb einen Wechsel, um Spielpraxis zu sammeln.

Zwei U19-Spieler dabei

Deshalb soll jetzt eine Leihe zum VfB Stuttgart II bevorstehen. Batmaz besitzt noch einen Vertrag bis 2021 in Karlsruhe und könnte sich dem Oberliga-Team der Schwaben nun anschließen, um die nötigen Erfahrungen für einen Angriff im nächsten Jahr zu sammeln – ins Trainingslager nach Spanien flog der 19-Jährige deshalb nicht mit. Stattdessen hatte der KSC mit Jannis Rabold und David Trivunic zwei defensivere U19-Akteure an Bord. Während Rabold die rechte Abwehrseite dicht macht, handelt es sich bei Trivunic um einen Abräumer im Mittelfeld.