• Facebook
  • Twitter

Bericht: Florent Muslija vor Wechsel von Hannover nach Paderborn

© IMAGO / Jan Huebner

Verbringt 96-Flügelspieler Florent Muslija den Jahreswechsel möglicherweise in Paderborn? Laut "Bild"-Zeitung soll ein Wechsel zu den Ostwestfalen unmittelbar bevorstehen. Demnach stellte Hannover den 23-Jährigen für Vertragsgespräche mit einem neuen Klub vom Training frei.

Wechsel in den nächsten Tagen

Vor dreieinhalb Jahren wagte Florent Muslija den Sprung vom Karlsruher SC, damals aus der 3. Liga, zu Hannover 96 – damals noch in der Bundesliga. Zusammengepasst hat es augenscheinlich nie, obwohl Muslija auch nach dem Abstieg der Niedersachsen immer wieder spielte. Doch nach insgesamt 81 Pflichtspieleinsätzen sind Fans und Verantwortliche trotz zehn Toren und einer Vorlage vermutlich froh, dass das Kapitel geschlossen wird. Muslija soll nach "Bild"-Informationen in den nächsten Tagen nach Paderborn wechseln.

In der Trainingseinheit an Silvester war der 23-Jährige nicht mehr an Bord, laut Bericht wegen Verhandlungen mit einem anderen Klub. Bei den Niedersachsen wäre Christoph Dabrowski der sechste Trainer des Deutsch-Kosovaren geworden, doch offensichtlich streicht der neue Coach vorzeitig Muslijas Segel. Im Sommer wäre der Vertrag des Flügelspielers ohnehin ausgelaufen, eine Verlängerung schien bereits unwahrscheinlich.

Wohl keine Ablösesumme

Das Potential bei Muslija haben immer viele Beobachter gesehen, doch zu selten brachte der Angreifer eine gewisse Konstanz in sein Spiel. Dennoch stieg Muslija in seiner immer noch jungen Karriere bereits zum kosovarischen Nationalspieler auf, absolvierte zuletzt noch drei Kurzeinsätze in der WM-Qualifikation im Oktober. Ein Tapetenwechsel könnte daher auch für Muslija ein Neuanfang sein

Zumal Hannover wohl rund 50.000 Euro im Monat durch das Gehalt des Offensivspielers einspart. Dafür soll es wiederum keine Ablösesumme mehr geben. Trotzdem eine mögliche Win-Win-Situation für alle Parteien. Obwohl Hannover einst 1,4 Millionen Euro für den talentierten Angreifer zahlte. Am 31. Spieltag der laufenden Saison könnte es dann zu einem Wiedersehen kommen, wenn Muslija wirklich nach Paderborn wechselt.