• Facebook
  • Twitter

Bericht: Hansa vor Verpflichtung von St. Paulis Marvin Knoll

© IMAGO / Holsteinoffice

Nach der Verpflichtung von Thomas Meißner am Dienstagabend könnte Hansa Rostock am Mittwoch bereits den nächsten neuen Spieler vorstellen. Wie die "Bild" berichtet, soll es sich dabei um Marvin Knoll vom FC St. Pauli handeln.

Zuletzt kaum noch Spielzeit

Es wäre ein brisanter Wechsel, sind beide Fanlager doch nicht allzu gut aufeinander zu sprechen. Dennoch soll sich der 30-jährige Mittelfeldspieler der Kogge anschließen. Obwohl der Vertrag des gebürtigen Berliners bei den Hamburgern noch bis Sommer 2022 läuft, hat er keine Zukunft mehr beim Kiezklub. In der abgelaufenen Spielzeit kam Knoll lediglich auf 14 Einsätze. Nach seinem Platzverweis am 6. Januar gegen die Würzburger Kickers waren es sogar nur noch 28 Minuten Anfang April. Somit standen die Zeichen bei Knoll, der seit 2018 bei St. Pauli spielt (72 Spiele), schon länger auf Abschied.

Reichlich Erfahrung

Für Hansa wäre der Transfer ein Erfolg, verfügt der einstige U20-Nationalspieler doch über die Erfahrung von 129 Zweit- und 52 Drittliga-Spielen. Außerdem ist er als Kämpfer und Mentalitätsspieler bekannt. Beim Aufsteiger wäre Knoll nach Hanno Behrens (1. FC Nürnberg), Streli Mamba (Kairat Almaty) und Thomas Meißner (Puskás Akadémia FC) der vierte Neuzugang.