• Facebook
  • Twitter

Bericht: Kevin Danso ein Kandidat für Düsseldorf

imago images / Krieger

Verstärkt sich Fortuna Düsseldorf mit Kevin Danso? Der Defensivspieler soll eine Option für die Fortuna sein – und die wiederum soll gute Chancen auf eine Verpflichtung haben.

Danso mit wenig Spielpraxis in England

Bei Fortuna Düsseldorf hängt gerade vieles in der Schwebe. Nachdem zwei Mitglieder der Mannschaft positiv auf Corona getestet wurden. wurde das gesamte Team inklusive der Trainer in Quarantäne versetzt. Hinter den Kulissen wird aber offenbar weiter am Kader für die kommende Saison gearbeitet.

Ein Teil dieses Kaders könnte Kevin Danso werden. Der 21-Jährige ist vor allem in der Innenverteidigung zu Hause, kann aber auch auf den Außenpositionen zum Einsatz kommen. Aktuell steht Danso beim FC Augsburg unter Vertrag, war zuletzt allerdings an den FC Southampton ausgeliehen. Spielpraxis konnte er dort allerdings nur bedingt sammeln: Lediglich sechs Partien absolvierte der Defensivspezialist zu Saisonbeginn, fand sich danach vorwiegend auf Bank oder Tribüne wieder. Könnte sich dies in Düsseldorf ändern?

Schließt Danso die Baustelle?

Wie "RP-Online" berichtet, soll der Österreicher die Baustelle in der Düsseldorfer Defensive flicken. Der Verteidiger soll schon länger im Gespräch gewesen sein, nun stehe eine Verpflichtung wohl kurz bevor – trotz weiterer Interessenten aus der Premier League, und auch dem HSV.

Damit könnten die Düsseldorfer eine zuletzt schwach besetzte Stelle schließen, da gleich mehrere Verteidiger den Verein verlassen hatten. Darüber hinaus ist auch ein Wechsel von Kaan Ayhan im Gespräch – denkbar, dass die Fortuna hier also selbst nach einer Danso-Verpflichtung weiter nachlegen muss.