• Facebook
  • Twitter

Bericht: Zagreb lehnt verbessertes SVW-Angebot für Kastrati ab

© IMAGO / Pixsell

Seit knapp einer Woche kursiert der Name von Lirim Kastrati durch das Bremer Umfeld, doch ein Wechsel an die Weser bahnt sich derzeit offenbar nicht an. Laut "Sky" habe Dinamo Zagreb auch ein verbessertes Angebot des SV Werder abgelehnt, wie auch die "Deichstube" aufgreift.

2,2 Millionen Euro für Transfer

Zu- und Abgänge bleiben bei den Grün-Weißen ein schwieriges Thema. So auch im Fall von Lirim Kastrati, der in Kroatien noch bis 2025 an Dinamo Zagreb gebunden ist. Werder würde den Offensivspieler gerne mit Kaufoption ausleihen, doch zu einer Einigung über die Summen kamen beide Vereine wohl noch nicht. Wie "Sky" berichtet, sollen die Kroaten jetzt ein verbessertes Angebot abgelehnt haben. Dem Vernehmen nach geht es um ein Transfervolumen von über zwei Millionen Euro, welches sich in 500.000 Euro Leihgebühr und knapp 1,7 Millionen Ablösesumme aufteilen könnte. Aktuell viel Geld für zurückhaltende Bremer.

Zwei Vorlagen in CL-Quali

Kastrati steigert derweil seinen Wert. In den ersten drei Spielen der kroatischen Erstliga-Saison kam der 22-Jährige jeweils zum Einsatz, sammelte bisher 130 Einsatzminuten. Auch in der Champions League-Qualifikation von Zagreb kam Kastrati zu drei Einsätzen – und sogar zwei Vorlagen in den Erstrunden-Spielen gegen den isländischen Qualifikanten Valur Reykjavík. Insgesamt zählte Kastrati jedoch in allen Saisonspielen bislang nur einmal zur Startelf.